Sie haben es geschafft: 15 Schüler und zwei Lehrer der Waldorfschule in Haßfurt sind mit 350 Kilogramm fair gehandeltem Kaffee von Hamburg nach Haßfurt geradelt. Die Schüler wollten vor dem Hintergrund der “Fridays for Future”-Demonstrationen ein Zeichen setzen und auf die hohen Emissionen beim Transport aufmerksam machen. Glücklich bei der Ankunft gestern war vor allem Lehrer Michael Schlirf:

Die Schüler waren insgesamt 14 Tage lang mit dem Fahrrad unterwegs.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Hier blitzt es so häufig wie nirgendwo sonst
Nächster ArtikelTischtennis: TSV Bad Königshofen gliedert Bundesliga-Mannschaft aus