Er soll seine Stieftochter gefesselt und vergewaltigt haben – deswegen wurde ein 58-Jähriger am Landgericht Schweinfurt jetzt zu 9 Jahre Haft verurteilt.

2015 soll er sich das erste Mal an seiner damals 11-jährigen Stieftochter vergriffen haben, danach immer wieder.

Das Urteil: 9 Jahre Gefängnis wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes, schweren sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen und wegen schwerer Vergewaltigung, jeweils in mehreren Fällen.

Werbung
Vorheriger ArtikelNeue Bauplätze in Bad Bocklet
Nächster ArtikelFestgesteckt in Fahrgeschäft: Einsatz auf Killiani-Volksfest