Start Main-Rhön Main-Rhön: „Ankommen statt Umkommen“ – Schwerpunktaktion Motorradsicherheit

Main-Rhön: „Ankommen statt Umkommen“ – Schwerpunktaktion Motorradsicherheit

274
Symbolfoto: (c) Christian Licha

Die Polizei in der Region Main-Rhön führt in diesem Monat verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch. Nach den Autofahrern rücken in der nächsten Zeit vor allem Motorradfahrer ins Visier. Das liegt daran, dass in sechs von sieben Unfällen mit einem Motorrad der Motorradfahrer der Unfallverursacher ist. Werner Seifert von der Polizei

Im letzten Jahr wurden in Unterfranken rund 640 Biker bei Unfällen verletzt, sieben Menschen starben dabei.