Start Polizeiberichte Montag

Montag

627
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 10.06.2019

Bad Kissingen

Mit E-Bike gestürzt

Am Sonntagabend fuhr eine 66-jährige Dame mit ihrem E-Bike auf den Vorplatz des Golfclubs in der Euerdorfer Straße in Bad Kissingen. Beim Absteigevorgang rutschte diese auf Grund des geschotterten Vorplatzes aus und fiel auf die Seite. Hierbei erlitt die Frau leichte Verletzungen und wurde in das Elisabeth Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad entstand kein Schaden. Eine Fremdbeteiligung lag nicht vor.

Einmietbetrüger festgenommen

Am Sonntagabend erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen durch einen Hotelbetreiber den Hinweis, dass ein möglicher Einmietbetrüger bei diesem versucht hatte ein Zimmer zu nehmen. Umfangreiche Recherchen ergaben, dass der 21-jährige Mann bereits in einem Hotel in Bad Kissingen eine offene Rechnung nicht bezahlt hatte. Zudem konnte der Mann in einem weiteren Hotel aufgefunden und anschließend festgenommen werden. Der Mann räumte selber noch einen weiteren Einmietbetrug von sich aus ein. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Einmietbetrug. Die offenen Rechnungen der Hotels werden ihm zudem in Rechnung gestellt.

Polizeibeamte durch Jugendlichen beleidigt

Am Sonntagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen durch einen Anwohner telefonisch die Mitteilung über eine Gruppe Jugendliche, welche am Berliner Platz Passanten belästigen sollen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die Gruppe von drei Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren angetroffen werden. Vor Ort wurde festgestellt, dass der 13 Jährige einen Mülleimer der Stadt Bad Kissingen im Vorfeld durch einen Fußtritt beschädigt hatte. Während der Sachverhaltsaufnahme wurden die anwesenden Polizeibeamten aus der Gruppe heraus durch einen alkoholisierten 17 Jährigen beschimpft und durch das Zeigen des Mittelfingers beleidigt. Gegen die drei Jugendlichen wurde nach Abschluss der Sachverhaltsaufnahme ein Platzverweis ausgesprochen. Der 17 Jährige, welcher zuvor die Polizeibeamten beleidigt hatte, war weiterhin uneinsichtig und provokativ. Da er den gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis trotz mehrmaliger Aufforderung nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen. Er wurde zur Polizeiinspektion Bad Kissingen verbracht, wo er im Laufe des Abends aus dem Gewahrsam entlassen wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Maßbach

Wildunfall mit Reh

Am 09.06.2019, gegen ca. 23:00 Uhr fuhr eine Pkw-Fahrerin von Weichtungen in Richtung Maßbach. Kurz nach dem Ortsausgang Weichtungen überquerte ein Reh von links die Fahrbahn und prallte in die Fahrertüre des Pkws. Anschließend flüchtete das Reh in das angrenzende Feld. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde für die Nachsuche nach dem Reh informiert.

Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Ermershausen, Maroldsweisach Lkrs. Haßberge: Am Sonntagmittag gegen 12:00 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in der Ortsmitte in Ermershausen, in dessen Verlauf ein 69-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt wurde. Der Rollerfahrer fuhr mit seiner 125er-Maschine auf der Hauptstraße in Richtung Markt Maroldsweisach, als er in einer scharfen Linkskurve ohne Fremdverschulden stürzte. Der Mann fuhr in der Kurve allen Anschein nach zu weit außen, sodass er an einem Bordstein hängen blieb, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und letztendlich frontal mit dem Kopf gegen eine Steinmauer fiel. Glücklicherweise waren mehrere Ersthelfer schnell vor Ort, welche den Mann bis zum Eintreffen des Notarztes und der Sanitäter versorgten. Der Mann wurde schließlich mit einem Rettungshubschrauber aufgrund mehrerer schwerer Gesichtsfrakturen in die Uniklinik Würzburg geflogen. Es entstand zusätzlich ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000€.
Verkehrsgeschehen

Der Polizeiinspektion Kitzingen wurden am Pfingstsonntag sechs Verkehrsunfälle gemeldet. Neben drei Wildunfällen und zwei Kleinunfällen wurde auch eine Verkehrsunfallflucht angezeigt.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Alemannenstraße ein grüner Ford Fiesta angefahren und auf der linken Seite erheblich beschädigt. Der Pkw parkte am Ende der Alemannenstraße neben der Zufahrt zum Frankenweg. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte entlang der linken Fahrzeugseite. Der Sachschaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel.-Nr. 09321/141-0 entgegen.

Berauschte Autofahrer

Sommerach, Lkr. Kitzingen – Während einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Kreisstraße bei Sommerach am Sonntag gegen 18.00 Uhr fiel der leichte Alkoholgeruch eines Porsche-Fahrers auf. Der Test am Alkomaten bestätigte auch die Wahrnehmung. Bei dem 54jährigen Fahrer wurden umgerechnet fast 0,7 Promille festgestellt. Neben einem Bußgeld erwartet den Fahrer auch ein einmonatiges Fahrverbot.

Schwarzach a.Main, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße bei Schwarzach wurde am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr die Fahrerin eines Porsche angehalten und kontrolliert. Auch bei der 59jährigen wurden bei dem ersten Alkoholtest über 0,6 Promille festgestellt. Die Porschefahrerin muss nun auch für 1 Monat auf das Autofahren verzichten.

Sommerach, Lkr. Kitzingen – Bei der Kontrolle eines Land Rovers am späten Sonntagabend auf der Kreisstraße zwischen Sommerach und Gerlachshausen fiel die 50jährige Fahrerin durch ihre Alkoholfahne auf. Auch bei ihr wurden über 0,7 Promille festgestellt. Auch sie erwartet ein Bußgeld und vier autofreie Wochen.

Missbrauch eines Feuerlöschers

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr in der Parkgarage in der Oberen Bachgasse einen Feuerlöscher von der Wand gerissen, das Pulver über verschiedene Pkw versprüht und den Feuerlöscher entwendet. Der Schaden beläuft sich bisher auf über 100 Euro. An den Fahrzeugen dürfte weiter kein Schaden entstanden sein.

Hinweise zur Ermittlung eines Täters erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: 09321/141-0.

Diebstahl

Fahrrad entwendet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Bereits am Mittwoch, 05.06.2019, wurde in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr ein schwarzgrünes Jugend-MTB der Marke Cube entwendet. Das Fahrrad war in dem Durchgang zwischen dem ArminKnab-Gymnasium und der Fachoberschule abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Der Wert beträgt ca. 350 Euro.

Hinweise zur Täterermittlung nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel.-Nr. 09321/141-0 entgegen.
Motorradkontrollen am Lagerberg

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: In den Nachmittagsstunden am Pfingstsonntag führte die Polizeiinspektion Hammelburg und weitere Kräfte eine Motorradkontrolle am Lagerberg bei Hammelburg durch. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine Vielzahl an Zweiradfahrern überprüft. Der Großteil der kontrollierten Krafträder entsprach den rechtlichen Bestimmungen. Bei manchen konnten jedoch kleinere Mängel bzw. größere Verstöße festgestellt werden. So waren u.a. bei zwei Krafträdern die dBEater entfernt wurden, welche an den verbauten Sportauspuffanlagen eigentlich der Lautstärkereduzierung dienen sollten. Bei zwei weiteren Motorrädern waren offene Kupplungsdeckel verbaut. Die Weiterfahrten wurden unterbunden, da aufgrund der technischen Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen war. Auf die Fahrzeugführer, sowie die Fahrzeughalter, kommen nun Bußgeldbescheide und ggf. Eintragungen in das Punktekonto in Flensburg zu.

Wildunfall mit Reh

Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen: In der Sonntagnacht befuhr ein 43-jähriger VWFahrer die Staatsstraße 2293 bei Fuchsstadt, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh flüchtete nach dem Unfall. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 500,- Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde zur Nachsuche verständigt.
Fahrradunfall mit Verletzten

Oberstreu, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am Pfingstsonntagabend fuhr eine 52-jährige Radfahrerin aus Mellrichstadt auf dem Radweg von Unsleben in Fahrtrichtung Oberstreu. Beim Vorbeifahren an einem in gleiche Richtung fahrenden 50-jährigen Radfahrer ebenfalls aus Mellrichstadt, kollidierten beide Räder miteinander. Beim anschließenden Sturz erlitt der Mann leichte Schürfwunden. Die Unfallverursacherin kam mit Verdacht einer Oberarmfraktur ins Krankenhaus. Der Sachschaden an beiden Rädern beläuft sich auf ca. 800 Euro.

Überlaute Musik im Jugendclub

Mellrichstadt/OT Frickenhausen, Lkrs. Rhön-Grabfeld: In seiner Ruhe gestört fühlte sich ein Anwohner des Jugendraums „Stall Frickenhausen“ am Samstagabend. Dort hatten Jugendliche lautstark über eine Musikbox Karaokelieder zum Besten gegeben. Vor Ort konnte die Ruhe wieder hergestellt werden. Ein 19-jähriger Ortsbewohner muss nun als Verantwortlicher mit einer Anzeige wegen Ruhestörung rechnen.
Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 10.06.2019

Unerlaubt vom Unfallort entfernt Bad Brückenau / Volkers

Am Freitagabend hatte eine 55jährige Frau ihren schwarzen Pkw Mercedes Vito ordnungsgemäß auf dem Parkplatz Volkersberg abgestellt.

Als die Dame am Samstagmorgen zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie eine Beschädigung hinten rechts feststellen.

Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte, vermutlich beim Ausparken, das rechte Heck des o.g. Mercedes. Es entstand ein ca. 26 cm langer Kratzer, an welchem leicht rötlicher Farbabrieb festgestellt werden konnte.

Der Schadensverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Der Schaden am Mercedes dürfte sich auf ca. 500,- € belaufen.

Die Polizeiinspektion Bad Brückenau versucht nun den Unfallverursacher zu ermitteln und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die den Unfallhergang eventuell beobachtet haben oder Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/6060 entgegen.

Illegale Müllablagerung Oberleichtersbach / Unterleichtersbach

Am Sonntagabend wurde der Polizeiinspektion Bad Brückenau eine Müllablagerung im Gemeindebereich Oberleichtersbach mitgeteilt.

Im Waldgebiet zwischen Unterleichtersbach und Untergeiersnest, parallel zur Staatsstraße 2790, hat ein bisher unbekannter Umweltsünder eine größere Menge Müll entsorgt. Unter anderem entledigte sich der Täter diverser Karosserieteile und Reifen.

Wer kann sachdienliche Hinweise zu o.g. Entsorgung machen oder hat eventuell sogar ein Fahrzeug an besagter Stelle gesehen?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/6060 entgegen.
Pressebericht der Polizeiinspektion
Bad Neustadt a.d. Saale vom 10.06.2019

Beschädigung von Bienenstöcken
Bad Neustadt/Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld
In der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr bis Sonntag, 16.30 Uhr wurden zwei Bienenstöcke beschädigt, die parallel zur B279 in den früheren „Krautgärten“ stehen. Bislang unbekannte Täter entfernten die Abdeckungen und beschädigten einen Bienenstock mit einem Ast. Der Schaden beläuft sich auf 70 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale unter der Rufnummer 09771/606-0 in Verbindung zu setzen.

Mit zu viel Promille auf dem Fahrrad unterwegs
Bad Neustadt/Saale, Lkrs. Rhön-Grabfeld
In der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 00.05 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Schweinfurter Straße einen Radfahrer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.