Start Landkreis Rhön-Grabfeld Rhön: Vom Freistaat im Stich gelassen

Rhön: Vom Freistaat im Stich gelassen

231
Symbolfoto © PRIMATON

Unterstützung beim Wolfsschutz, dass fordern viele Rhöner Herdenhalter. Beim Rhöner Weidetag wurde jetzt zwar auch über die Rinderbeweidung gesprochen, allerdings war der Wolf das Thema Nummer eins. Seit sich nämlich eine Wölfin in der Region niedergelassen hat, stellen sie die Tierhalter die Frage, wie sie ihre Herden schützen sollen. Weil alles in Eigeninitiative passieren muss, fühle man sich vom Freistaat im Stich gelassen.