Start Landkreis Rhön-Grabfeld Rhön-Grabfeld: Polizei gibt Entwarnung vor verdächtigem Paketboten

Rhön-Grabfeld: Polizei gibt Entwarnung vor verdächtigem Paketboten

730

Ein Warnhinweis aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld hat in den letzten Tagen in sozialen Netzwerken für Aufsehen gesorgt: Der Fahrer eines weißen Transporters soll zwei Kinder auf dem Schulweg in verdächtiger Weise angesprochen haben. Wie die Polizei jetzt mitteilte handelt es sich bei dem Mann lediglich um einen Paketboten ohne böse Absicht.  Die Polizei teilte außerdem mit, dass die rasche Verbreitung solcher Warnmeldungen im Netz zwar emotional nachvollziehbar sei, aber auch dafür sorgen kann, dass bundesweit Eltern besorgt sind. Und das oft unberechtigt, weil es sich meist um eine Falschmeldung handelt, die sich verselbständigt. Wenn Kinder von so etwas berichten, dann sollen sich die Eltern am besten nur an die Polizei wenden.