Start Allgemein Einweihung des bundesweit einzigartigen Pflegeübungszentrums

Einweihung des bundesweit einzigartigen Pflegeübungszentrums

253
© PRIMATON

Früher oder später trifft es die meisten von uns: Man selbst oder Angehörige werden zum Pflegefall – doch was dann? In Mellrichstadt gibt es jetzt ein bundesweit einzigartiges Projekt – und die helfen einem, mit dieser Herausforderung umzugehen.

Der Caritas Verband hatte die Idee für ein Pflegeübungszentrum in Mellrichstadt. Die Landesregierung hat das Projekt unterstützt und jetzt wurde gestern die große Einweihung gefeiert. Das heißt: da können Sie jetzt als Pflegebedürftiger mit ihren Angehörigen leben und üben, ob und wie Pflege auch in den eigenen vier Wänden möglich ist.

200-tausend Euro gabs von der Landesregierung für das Projekt. Bei der Einweihung gestern waren wir dabei – und da hat uns Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml verraten, dass diese Unterstützung keineswegs schwergefallen ist:

Eine Unterstützung von den Krankenkassen gibt es dafür aber leider noch nicht. 30 Euro pro Nacht und pro Apartment kostet das dann. Angelika Ochs ist Geschäftsführerin des Caritasverbands im Landkreis Rhön-Grabfeld – und sie weiß, was im Pflegeübungszentrum auf einen zukommt:

Allein in Bayern werden 70% der Pflegebedürftigen Zuhause versorgt – da kann so ein Projekt eine ganz schöne Entlastung und Hilfe sein. Die ersten Nachfragen hat Mellrichstadt schon bekommen – allerdings gibt es erst zwei Apartments. Gibt’s dann nicht schnell ne lange Warteliste? Bei Notfällen eher schwierig oder?