Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: SPD sieht Handlungsbedarf für Fahrradfahrer

Schweinfurt: SPD sieht Handlungsbedarf für Fahrradfahrer

266
Symbolfoto: (c) RADIO PRIMATON

Anfang des Monats ist eine Fahrradfahrerin vor den Augen ihrer Kinder in der Schweinfurter Zehntstraße frontal von einem Auto erwischt, mitgeschleift und schwer verletzt worden. Weil sie gegen die Fahrtrichtung in der Einbahnstraße fuhr, sieht jetzt neben dem allgemeinen Deutschen Fahrradclub auch die SPD-Stadtratsfraktion dringenden Handlungsbedarf. In einem Antrag fordert sie unter anderem die Spitalstraße in der Innenstadt für Radfahrer sofort wieder zu öffnen. Hintergrund ist, dass viele durch die Sperrung in verkehrter Richtung durch die Zehntstraße fahren. Zudem soll die Stadt mehr Öffentlichkeitsarbeit zu Geisterradlern machen, um zu erklären, wie hoch das Unfallrisiko ist. Generell landete Schweinfurt bei einem Test des ADFC auf den hintersten Plätzen. Die Fahrradfreundlichkeit wurde mit der Schulnote 4,1 Bewertet.