Der Würzburger Polizei ist ein Schlag gegen eine internationale Drogenbande gelungen. Bereits im Januar wurden mit spanischen Kollegen 74 Kilogramm Amphetamin in Madrid sichergestellt. Gegen insgesamt 31 Verdächtige wird ermittelt, die Köpfe kommen aus Bad Kissingen und Würzburg. Philipp Hümmer von der Polizei Unterfranken:

Die Behörden ermitteln seit Oktober vergangenen Jahres gegen die Bande. Auch in Unterfranken wurden Drogen gefunden. Zudem sind mehrere zehntausend Euro Drogengeld und mehrere hochwertige Fahrzeuge beschlagnahmt worden.

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßfurt: Geburtshilfe ist gesichert
Nächster ArtikelDonnerstag