Start Franken Main-Rhön: Fast 29 Millionen Euro für ÖPNV

Main-Rhön: Fast 29 Millionen Euro für ÖPNV

179
Foto: © RADIO PRIMATON

Mit fast 29 Millionen Euro hat die Regierung von Unterfranken den öffentlichen Personennahverkehr gefördert. Mehr als 5 Millionen Euro wurden in 76 neue Busse für vor allem für kleine und mittlere Unternehmen investiert. Den größten Teil, fast 13 Millionen Euro, erhielten Unternehmen als Ausgleich für geringere Einnahmen durch vergünstigte Tickets für Schüler. Die restlichen knapp 9 Millionen Euro gingen an die Landkreise und kreisfreien Städte für die Planung, Durchführung und Sicherstellung des öffentlichen Nahverkehrs.