Die Gemeinde Gochsheim erhält von der Regierung von Unterfranken knapp 1,8 Millionen Euro für die Errichtung von 13 barrierefreien Mietwohnungen in der Uhlandstraße. Die Hälfte des Geldes erhält die Gemeinde als Zuschuss, die andere als zinsverbilligtes Darlehen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Neubau auf knapp 3 Millionen Euro.

Werbung
Vorheriger ArtikelDienstag
Nächster ArtikelBad Kissingen: HOWA ist insolvent