Start Franken Volkach: Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Volkach: Verfolgungsjagd endet mit Unfall

351
Symbolfoto © Christian Licha

Die Polizei hat sich gestern eine rund 50 Kilometer lange Verfolgungsjagd mit einem zur Fahndung ausgeschriebenen Auto geliefert.
Die Verfolgungsjagd endete am Montag mit einem Unfall in Volkach. Mehrere Fahrzeuge der Polizei und ein Hubschrauber mit Suchscheinwerfer verfolgten den Wagen vom Rastplatz Spessart im Landkreis Aschaffenburg über die Autobahn und Landstraßen quer durch Unterfranken. Am Ortseingang von Volkach fuhr er dann falsch herum in einen Kreisverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Der Wagen überschlug sich, kam dann aber wieder auf den Rädern zum Stehen. Insgesamt wurden vier Menschen leicht verletzt. Der Fahrer wurde festgenommen, die Gründe für seine Flucht sind bisher nicht bekannt.
Der Schaden wird auf circa 120.000 Euro geschätzt.