Start Polizeiberichte Sonntag

Sonntag

238
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Hammelburg

Am Morgen mit Alkohol unterwegs:

Hammelburg, Lkr Bad Kissingen: Am Morgen des Samstag, 27.10.18, wurde in Hammelburg ein Pkw-Fahrer angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von mehr als 0,25 mg/l. Der folgende gerichtsverwertbare Test auf der Dienststelle bestätigte den Verdacht der Fahrt unter Alkoholeinfluss. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Bad Brückenau

Wildunfall mit Reh
Bad Brückenau, Oberleichtersbach, Modlos, Lkr. Bad Kissingen
Im Laufe des Samstags ereignete sich im Dienstbereich der PI Bad Brückenau ein Wildunfall mit einem Sachschaden von insgesamt 2000,– Euro.
Ein Reh querte die Fahrbahn auf der Kreisstraße KG27 bei Modlos und kollidierte mit einem heranfahrenden Pkw der Marke Nissan. Anschließend verendete das Tier an der Unfallstelle. Der 22jährige Pkw-Fahrer kam, neben dem Sachschaden, mit dem Schrecken davon.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Bad Brückenau alle Fahrzeugführer mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren.

Würzburg

Einbruch in Berufsschule – Polizei bittet um Zeugenhinweise

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Ein Unbekannter ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Schulgebäude eingestiegen und hat dort gezielt einen Getränkeautomaten angegangen. Die Kripo Würzburg hofft bei ihren Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Unbekannte zwischen Freitagabend, 18:00 Uhr und Samstag, 13:30 Uhr, über eine Nebeneingangstür in die Berufsschule in der Goerdelerstraße eingestiegen. Im Gebäudeinneren ging der Täter gezielt einen dort aufgestellten Getränkeautomaten und öffnete diesen gewaltsam. Anschließend flüchtete er mit einem geringen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden am Getränkeautomaten und der Eingangstür beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 0931/4571732 zu melden.

Bad Neustadt

Mülltonne durch Brand beschädigt
Bad Neustadt, Lkrs. Rhön-Grabfeld
Am Samstag gegen 03.25 Uhr bemerkte ein Taxifahrer in der Brückenstraße beim Vorbeifahrern eine brennende Mülltonne. Der Hausbesitzer wurde hinzugezogen, so dass die beiden die brennende blaue Tonne mit Wasser selbständig ablöschten. Die Altpapiertonne wurde beschädigt, der Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale unter der Rufnummer
09771/606-0 in Verbindung zu setzen.

Aufmerksame Passanten verhindern Alkoholfahrt
Salz, Lkrs. Rhön-Grabfeld
In der Hauptstraße hielten mehrere aufmerksame und engagierte Passanten am Samstagabend gegen 23.25 Uhr einen 27-jährigen Mann davon ab, alkoholisiert in sein Fahrzeug zu steigen und wegzufahren. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung bestätigte ein Alkoholtest mit 1,38 Promille, dass der Mann kein Fahrzeug mehr führen darf. Deshalb wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der alkoholisierte Mann hatte Glück, dass die Passanten eingegriffen haben und er nun keine Anzeige erhält und seinen Führerschein behalten darf.

Gerolzhofen

Verkehrsunfallfluchten
Sulzheim- Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Freitag, den 26.10.2018, zwischen 10.00 h und 17.00 h,  in Sulzheim im Brunnenwasen gegen eine Hofmauer und beschädigte diese. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 300,– Euro.
Beim Schadensverursacher dürfte sich um ein gelbes Fahrzeug gehandelt haben, da an der beschädigten Mauer gelber Farbabrieb gesichert werden konnte.
Hinweise zu dem Unfall erbittet die Polizei in Gerolzhofen unter Tel. 09382/940-0.

Gerolzhofen – Am Samstag, den 27.10.2018, gegen 05.35 Uhr stellte der Fahrer eines  weißen Pkw Opel Astra sein Fahrzeug direkt vor der Bäckerei Oppelt in der Salzstraße 2 in Gerolzhofen ab. Als er gegen 06.30 Uhr wieder zum Fahrzeug zurückkehrt, stellte er  im linken Bereich der vorderen Stoßstange einen Abrieb fest.
Die Polizei Gerolzhofen ermittelt wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und erbittet Hinweise unter Tel. 09382-9400.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Gerolzhofen – Am 26.10.2018, um 10.15 h, fuhr der Fahrer eines Lkw-Gespanns  von der B 286  in Richtung Rügshöfer Straße ab. Hier quert ein Fußgänger und Radüberweg die Abfahrt vor Beginn der Einmündung in die Rügshöfer Straße. Zeitgleich befuhr ein Radfahrer den Radweg in Höhe der Einmündung und wurde vom Lkw Fahrer übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer mit seinem Fahrrad ca. 12 m nach vorne gewuchtet. Dabei zog sich der verunfallte Radfahrer schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung nach Gerolzhofen in die Geomed-Klinik eingeliefert.
Weitere Hinweise zu dem Unfall erbittet die Polizei in Gerolzofen.

Zeilitzheim – Am 27.10.2018, gegen 21.30 h, fuhr der Fahrer eines Pkw Ford aus dem Landkreis Kitzingen von Zeilitzheim in Richtung Gaibach. Da der Fahrer während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte, verlor er die Kontrolle und sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei mehrfach. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und die beiden Mitfahrer konnten selbständig das Fahrzeug verlassen.
Alle drei Fahrzeuginsassen wurden nach den Unfall in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.
Da der 35jährigen Fahrer während der Unfallaufnahme nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der total beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Zeilitzheim war mit 13 Mann vor Ort. Die Kreisstraße zwischen Zeilitzheim und Gaibach war nach dem Unfall bis zur Abschleppung und Reinigung komplett gesperrt.

Haßfurt

Sachbeschädigung und Diebstahl
Zeil a. Main – Im Zeitraum vom 25.10.2018 bis zum 27.10.2018 wurden auf dem Parkplatz beim „Zeiler Käpelle“ die Parkplatzschilder des Pfarrers und der Messnerin aus dem Boden gerissen. Das Schild der Messnerin konnte wieder aufgefunden werden, dass vom Pfarrer eignete sich der oder die Unbekannte/n an.

Verkehrsgeschehen
Fahrt unter Drogeneinwirkung
Eltmann – Am späten Samstagabend wurde ein 39-jähriger Renaultfahrer in Eltmann einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser stellten die Beamten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten fest, weshalb er die Beamten zur Dienststelle nach Haßfurt begleiten musste. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Fahrer im Anschluss wieder entlassen.

Nach Streit alkoholisiert gefahren
Königsberg i. Bay. – In der Regiomontanusstraße in Königsberg kam es zu einem Streit und beleidigenden Äußerungen durch eine 39-jährige, welche sich im Anschluss hinter das Steuer ihres Pkw Peugeot saß und wegfuhr. Da die 39-jährige Fahrerin vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde die Polizei Haßfurt informiert. Die Beamten konnte kurze Zeit später die Frau antreffen. Hierbei wurde durch die Streife deutlicher Atemalkohol festgestellt, was sich bei einem durchgeführten Test bestätigte. Dieser ergab nämlich einen Wert von 1,94 Promille. Die Frau musste die Streife mit zur Blutentnahme begleiten. Sie erwartet jetzt mehrere Strafanzeigen.

Mauer beschädigt und weg
Unterschwappach – Am Samstagmittag bemerkte der Besitzer eines Grundstückes in der Dorfstraße 27 in Unterschwappach, bei Reinigungsarbeiten, dass seine Gartenmauer beschädigt wurde. Die Tatzeit wurde auf Montag, 22.10.2018 bis zum Samstag, 27.10.2018 eingegrenzt. Der Verursacher des Schadens entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden dürfte sich auf ca. 500,- Euro belaufen.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Haßfurt, unter der Rufnummer 09521/927-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Bad Kissingen

Parkrempler

Am Samstagnachmittag kollidierte beim Ausparken auf dem Parkplatz von dem Hauptfriedhof ein Pkw-Fahrer mit einer vorbeifahrenden Pkw-Fahrerin.
Hierdurch wurden beide Pkw beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf zirka 3000 Euro.

Tankschuld nicht bezahlt

Am Samstagnachmittag fuhr ein unbekanntes Fahrzeug an eine Zapfsäule einer Tankstelle in der Erhardstraße und tankte Super für knapp 50 Euro. Der Kassierer der Tankstelle konnte den Tankvorgang aufgrund von Lagerarbeiten nicht beobachten. Er stellte nur noch die nicht beglichene Tankschuld fest. Die Polizei erbittet unter der Tel.-Nr.: 0971/7149-0 Hinweise zu der unbekannten Person, die nach dem Tanken ohne zu bezahlen weitergefahren ist.

Schwarzfahrer

Am Samstagnachmittag stellte ein Lokführer der Erfurter Bahn auf der Strecke zwischen Hammelburg und Bad Kissingen gleich zwei Schwarzfahrer fest und meldete diese noch vor der Ankunft in Bad Kissingen der Polizei, damit die Beamten diese im Bahnhof Bad Kissingen in Empfang nehmen konnten. Die Beamten konnten am Bahnhof Bad Kissingen dann jedoch ermitteln, dass es sich nur um einen Fall von Leistungserschleichung handelt.

Münnerstadt

Wildunfall

Am Samstagabend kam es am Schindberg zu einem Unfall mit einem Wildschwein.
Eine 25-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr gegen 21:30 Uhr in Richtung Münnerstadt, als das Schwarzwild die Straße überquerte und mit dem Pkw kollidierte. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden im Frontbereich und musste abgeschleppt werden.

Umweltfrevel

Am Samstagnachmittag wurde in dem Waldstück Burghäuser Holz in der Nähe von Burghausen 3 Müllsäcke mit Altkleidern aufgefunden. Wer diese Altkleider dort entsorgt hat, ist nicht bekannt. Hinweis hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/7149-0 entgegen.

Maßbach

Am Freitagabend kam es zwischen Weichtungen und Maßbach zu einem Wildunfall. Der Fahrer eines BMW erfasste einen Hasen. Am BMW entstand dabei ein Schaden von ca. 200,– Euro.

Schweinfurt

Aus dem Stadtgebiet:

Fahrrad von Betriebsgelände entwendet

In der Zeit vom 25.10.18 bis 27.10.18 hat ein unbekannter Täter vom Betriebsgelände der SKF in der Röntgenstraße ein hochwertiges Fahrrad entwendet. Durch den Besitzer war der Drahtesel mittels Schloss gesichert worden. Die Beute ist ca. 2500 Euro wert.

Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Sachbeschädigung begangen hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitag 20 Uhr bis Samstag 08 Uhr in Schweinfurt am Theater in der Roßbrunnstraße. Hier wurde die Glastür des Haupteingangs im Wert von ca. 3.500 Euro komplett zerstört. Der oder die Täter entkamen bislang unerkannt.

Ebenfalls wurde die Glastür des Marktkauf in der Carl-Benz-Straße beschädigt. Der Tatzeitraum beläuft sich von Freitag auf Samstag, in der Zeit von ca. 20 Uhr bis 05:30 Uhr. Weiterhin wurde ein Glaselement beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf mind. 2000 Euro belaufen.

Aus dem Landkreis

Stadtlauringer Kleingartenanlage als Bauschuttdeponie?

In der Kleingartenanlage „An der Ziegelhütte“ wurde von einem Unbekannten im Zeitraum von 10.10.2018 bis 24.10.2018 mind.  6 Kubikmeter Bauschutt/Aushub abgeladen. Tatort ist ein unumzäuntes Wiesengrundstück. Hierzu wurde vermutlich ein Kleintransporter oder Anhänger mit Zwillingsbereifung genutzt. Die Polizeiinspektion Schweinfurt sucht hier nach Zeugen die im betreffenden Zeitraum Beobachtungen zu diesem Fall gemacht haben könnten.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Mellrichstadt

Kleinunfälle / Wildunfälle

Ostheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Bei Ausparken stieß eine 85- Jährige am Freitagmittag mit ihrem Pkw an einen anderen geparkten Pkw an. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 100 Euro. Da der Unfallgeschädigte nicht vor Ort war, wurde eine entsprechende Nachricht an dessen Fahrzeug hinterlassen. Die Unfallverursacherin wurde mündlich verwarnt.

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Von Freitag bis Sonntag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt fünf Wildunfälle. Dabei wurden vier Rehe und ein Wildschwein getötet und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8500 €.

Illegal Müll abgelagert

Mellrichstadt, OT Eußenhausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Parkplatz des ehemaligen Grenzübergangs bei Eußenhausen wurde am Samstagnachmittag Bauschutt und Elektroschrott festgestellt, welcher dort in der Zeit vom 21.10 bis 26.10. illegal abgeladen wurde. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Mellrichstadt unter der Telefonnummer 09776 / 8060 um Zeugenhinweise bezüglich des Verursachers.

Diebstahl aus Supermarkt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitagnachmittag kaufte eine 40-jährige aus dem Landkreis in Mellrichstadt in einem Supermarkt in Mellrichstadt ein. Nachdem sie ihren Einkauf bezahlt hatte, schlug beim Verlassen des Geschäfts die Warensicherung ein, da die Dame eine Powerbank in ihre Tasche gesteckt hatte. Auf die Frau kommt nun eine Anzeige wegen Diebstahls zu.

VW ohne Betriebserlaubnis

Ostheim v.d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitagnachmittag wurde durch eine Streifenbesatzung der PI Mellrichstadt ein VW kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 21-jähirge Fahrer ein anderes Lenkrad sowie einen anderen Motor in das Fahrzeug eingebaut hatte, ohne die dafür notwendigen Eintragungen vornehmen zu lassen. Da aufgrund der technischen Änderungen die Betriebserlaubnis für den Pkw erloschen ist, wurde die Weiterfahrt durch die Beamten untersagt und auf den Fahrer kommt nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu.

Kleine Kätzchen bei der Polizei abgegeben

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Samstagabend brachte ein Bürger zwei kleine Katzen zur Polizei nach Mellrichstadt. Diese irrten im Bereich der Meininger Landstraße ziellos umher und wären beinahe überfahren worden. Die beidem Kätzchen mit rotgetigerten Fell wurden durch Mitarbeiter des Tierheims Wannigsmühle in Obhut genommen.

Nach Unfall einfach weitergefahren

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Nach einem Unfall weitergefahren, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern ist ein Verkehrsteilnehmer am Samstag im Zeitraum vom ca. 18:30 bis 21:30 Uhr. Er hatte dort einen BMW der 3er – Reihe beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Geschäftes in der Friedensstraße abgestellt war. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 350 €. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Mellrichstadt unter der Telefonnummer 09776 / 8060 um Zeugenhinweise.

Bei der Lichternacht randaliert und Beamte beleidigt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Bei der Lichternacht in Mellrichstadt randalierte ein 39-jähriger aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld. Er hatte die Jacke eines anderen Mannes zerrissen und ließ sich auch durch die hinzugerufenen Polizeibeamten nicht beruhigen, so dass er mit zur Polizeiinspektion kommen musste. Im Laufe der Maßnahmen der Beamten verteilte der Mann Kraftausdrücke und beschimpfte die Einsatzkräfte. Daher verbrachte die stark alkoholisierte Person die Nacht in der Gewahrsamszelle. Auf dem Mann kommt nun unter anderem eine Anzeige wegen Sachbeschädigung  und Beleidigung zu.

Ruhestörung in Frickenhausen

Mellrichstadt, OT Frickenhausen, Lkr. Rhön-Grabfeld. In der Nacht von Samstag auf Sonntag feierten mehrere Personen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld mit überlauter Musik in Frickenhausen. Da dadurch die Ruhe im Ort gestört wurde, musste die Polizei einschreiten und die Lautstärke der Musik auf ein normales Maß begrenzen. Den 20-jährigen Verantwortlichen erwartet nun eine Anzeige wegen unzulässigen Lärms.