Start Landkreis Bad Kissingen Bad Kissingen: Gegenstände im Wert von 40-tausend Euro erbeutet

Bad Kissingen: Gegenstände im Wert von 40-tausend Euro erbeutet

181
Foto: © PRIMATON

Sie sollen einen Wertpaket-Zusteller in Bad Kissingen überfallen und dabei Gegenstände im Wert von über 40-tausend Euro erbeutet haben. Seit gestern müssen sich die beiden Männer und eine Frau vor dem Landgericht Schweinfurt verantworten.
Die aus dem Allgäu kommenden Angeklagten, sollen im Oktober letzten Jahres den Zustellfahrer nicht nur überfallen, sondern auch in den Laderaum seines Lieferwagens gesperrt und ihn anschließend in einem Waldstück ausgesetzt haben. Sie erbeuteten Schmuck, Uhren und Geldmünzen und auch einen Revolver und eine Schreckschusspistole.
Für den Prozess sind insgesamt drei Verhandlungstage angesetzt.