Start Landkreis Hassberge Haßfurt: Viel zu tun für die Polizei und Feuerwehr

Haßfurt: Viel zu tun für die Polizei und Feuerwehr

287
Symbolbild (c) Sandra B. Grätsch

Viel zu tun für die Hassfurter Polizei und Feuerwehr. Sie mussten am frühen morgen und am Vormittag wegen zwei Bränden ausrücken. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand. Wie die Feuer entstanden sind, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
Gegen 01.30 Uhr hörte erst eine Anwohnerin am Goldberg einen lauten Knall. Als die Zeugin nachsah, entdeckte sie ein Feuer auf dem Balkon ihrer Nachbarin und wählte daraufhin sofort den Notruf. Bei Eintreffen der Haßfurter Polizei stand die linke Seite des Balkons im Erdgeschoss bereits im Vollbrand. Die Beamten brachten die Personen, die sich noch in dem Wohnhaus aufhielten, ins Freie.
Gegen 10.45 Uhr mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken – diesmal zu einem Mehrfamilienhaus am Distelfeld. Wie sich herausstellte, war das Feuer offenbar in der Küche der Wohnung im 3. Stockwerk des Anwesens ausgebrochen. Die Haßfurter Feuerwehr hatte den Brand ebenfalls schnell unter Kontrolle.