Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

77
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

In der Zeit vom Freitag bis zum Samstag früh kam es auf den Straßen im Dienstbereich der PI Kitzingen zu insgesamt neun Verkehrsunfällen bei denen zwei Personen jeweils leicht verletzt wurden. Drei Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen
Stadt Kitzingen
Zwei jeweils leicht verletzte Personen hatte ein Fehler beim Abbiegen eines 62 jährigen Pkw-Fahrers am Freitag gegen 19:20 Uhr In Kitzingen zur Folge.
Der 62 jährige wollte von der St 2271 aus nach links in die Panzerstraße abbiegen und hatte sich dazu auch in der Linksabbiegespur eingeordnet. Beim Abbiegen übersah er dann aber einen ihm auf der St 2271 entgegenkommenden Pkw eines 47 jährigen Mannes und es kam im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß. Beide beteiligte Pkw Fahrer erlitten dabei jeweils leichte Verletzungen und mußten ärztlich versorgt werden. Die Pkw mußten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr Fahrtauglich waren. Der Schaden wird auf ca. 10.500 Euro geschätzt.

Unfallverursacher hinterlässt leeren Hinweiszettel
Stadt Kitzingen
Gegen 11 Uhr am Freitag beobachtete ein Zeuge wie ein Pkw in Kitzingen im Neuen Weg beim Rückwärtsfahren einen geparkten Pkw touchierte. Der Zeuge machte den Fahrer aufmerksam und dieser gab an einen Hinweiszettel mit seinem Namen am beschädigten Pkw zu hinterlassen und die Polizei verständigen zu wollen. Dann stieg er ein und fuhr weiter rückwärts die Straße entlang wobei er noch eine Hauswand touchierte und ebenfalls wegfuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Zeuge schaute sich den hinterlassenen Hinweiszettel an und stellte fest, dass dieser ein leeres Blatt Papier war daraufhin verständigte er die Polizei. Schnell wurde ermittelt, dass der Unfallverursacher sich auch nicht bei der Polizei gemeldet hatte. Glücklicherweise konnte der Zeuge sich an das Kennzeichen des flüchtigen „Rückwärtsfahrers“ erinnern und eine Fahrerbeschreibung abgeben sodass der Unfallverursacher ermittelt werden konnte. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet
Wiesentheid – Lkrs. Kitzingen
Ein noch unbekannter Fahrzeugführer stieß am Freitag in der Zeit zwischen 07 Uhr und 13:40 Uhr mit seinem Pkw gegen einen in Wiesentheid in der Korbacher Straße vor dem dortigen Ärztehaus abgestellten Pkw VW Polo und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Anstoß unerlaubt von der Unfallstelle.

Nach Anstoß weg gefahren
Volkach – Lkrs. Kitzingen
Wie erst nachträglich gemeldet wurde stieß am Donnerstag zwischen 08 Uhr und 10:30 Uhr ein noch unbekannter Pkw in Volkach in der Hauptstraße gegen einen dort auf Höhe der Nummer 48 geparkten Pkw und beschädigte diesen am linken Kotflügel. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete ohne sich um den Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern.

Sachbeschädigung

Pkw verkratzt
Stadt Kitzingen
Ein noch unbekannter Täter verkratzte am Donnerstag zwischen 08 Uhr und 10:30 Uhr in Kitzingen in der Kaiserstraße die gesamte rechte Seite eines dort ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler Benz. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro beziffert.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.