Start Polizeiberichte Schweinfurt-Werneck

Schweinfurt-Werneck

66
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Landkreis Haßberge, BAB A 70, Theres

Auffahrunfall – Fahrer verletzt und 20000 Euro Schaden
Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagvormittag auf der A 70 bei Theres wurde ein 23-jähriger Pkw-Fahrer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20000 Euro.
Der Golf-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge schätzte die Geschwindigkeit eines auf der rechten Spur Richtung Bamberg vorausfahrenden Sattelzugs falsch ein und fuhr in das Heck des Aufliegers. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in die Mittelschutzplanke und danach nach rechts in den Grünsteifen. Durch die Wucht des Einschlags wurde der Motor aus dem Fahrzeug gerissen und Fahrzeugteile über die gesamte Fahrbahn verteilt. Der Fahrer wurde mit Hand- und Kopfverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von den Feuerwehren aus Schonungen und Gädheim und der Autobahnmeisterei Knetzgau unterstützt.

Landkreis Bad Kissingen, BAB A 7, Bad Brückenau

Rechts Überholt – kein Kavaliersdelikt
Als es am Donnerstag einem 42-jährigen Pkw-Fahrer aus Hamburg auf der A 7 bei Bad Brückenau zu langsam voran ging, überholte er kurz entschlossen rechts auf dem Standstreifen einen Lkw.
Der Standstreifen auf der Autobahn darf ausschließlich in Notfällen benutzt werden oder ist Pannenfahrzeugen vorbehalten.
Auch wer in einem Stau an stehenden Fahrzeugen auf dem Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt vorbei fährt, riskiert ein Bußgeld von 75,– Euro und einen Punkt in Flensburg.

Landkreis Schweinfurt, Werneck, Gewebegebiet A 70

Unfallflucht
Am Donnerstagnachmittag, zwischen 15:15 Uhr und 15:30 Uhr, touchierte ein Unbekannter beim Ausparken einen links daneben stehenden Kia und entfernte sich von der Unfallstelle. Der Pkw Kia stand auf dem Parkplatz der Firma Müller im Gewebegebiet Werneck an der A 70. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte unter 09722/9444-0 an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.