Start Franken Bamberg: Brand in Ankerzentrum

Bamberg: Brand in Ankerzentrum

414
PRIMATON Symbolbild

Nach einem Großbrand im Ankerzentrum Bamberg hat die Feuerwehr die Lage nun unter Kontrolle.

Um 12.58 Uhr war der Notruf bei der Polizei eingegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der komplette Dachstuhl des Wohnblocks in Flammen. Diese breiteten sich auf eine Länge von rund 60 Metern aus. Schon von Weitem hatten die Einsatzkräfte eine riesige Rauchsäule gesehen.

Infolge einer Kompletträumung des Wohnblocks mussten insgesamt circa 150 Menschen die Aufnahmeeinrichtung verlassen. Die Bewohner blieben unverletzt. Während des Einsatzes wurde allerdings ein Feuerwehrmann von einem Balken getroffen und dabei leicht verletzt.

Durch den Brand gab es eine starke Rauchentwicklung. Anwohner wurden gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mittlerweile wurde die Warnung aufgehoben.

Die Flüchtlinge, die in diesem Block gewohnt haben, werden nun auf andere Blöcke verteilt, teilt die Polizei mit. Das Ankerzentrum kann insgesamt bis zu 3000 Menschen aufnehmen, heißt es. Daher gebe es noch genügend Kapazitäten.

Die Brandursache ist noch nicht klar.