Start Landkreis Rhön-Grabfeld Bad Neustadt: Flucht in die Saale

Bad Neustadt: Flucht in die Saale

179
Symbolfoto © PRIMATON

Einen ausstehenen Haftbefehl wollte ein 44jähriger Bad Neustädter nicht akzeptieren und flüchtete aus seiner Wohnung vor der Polizei. Nach etwa 400 Metern sprang er in die Saale, konnte dort aber von einem Beamten gestellt und aus dem Fluß gezogen werden. Da durch die „sportliche Einlage“ allerlei Schürfwunden bei dem Mann und auch bei dem Polizeibeamten eine Fußverletzung zu beklagen waren, wurde erst einmal ein Zwischenstopp im Krankenhaus eingelegt. Danach wurde der 44-Jährige in die JVA Würzburg gebracht. Hier muss er die nächsten vier Monate nun bleiben.
In der Wohnung traf die Polizei zudem die 34jährige Freundin des Mannes mit einem Päckcken Chrystel Meth an. Dieses wurde sichergestellt und die Frau angezeigt.