Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

134
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Bad Kissingen

Ölspur in der Schönbornstraße

Eine ca. 200 m lange Ölspur verursachte ein Daewoo, am Dienstagnachmittag, in der Schönbornstraße. Der Fahrer des PKWbemerkte den Schaden und meldete diesen über Notruf der Polizei. Durch den verständigten städt. Bauhof wurde die Reinigung der Straße entlang der Ölspur veranlasst und das auslaufende Öl abgebunden.

Mit dem Rückwärtsgang auf dem Rasenweg

Eine 38-Jährige Hyundai-Fahrerin fuhr am Dienstagnachmittag, vorsichtig vom Rasenweg kommend, in die Kreuzung zur Unteren Saline ein. Als sie den Querverkehr kommen sah, setzte sie Ihr Fahrzeug zurück und übersah dabei einen hinter ihr wartenden Mercedes einer 37-Jährigen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 800 Euro.

Auffahrunfall am Ostring

Eine 28-Jährige Opel-Fahrerin fuhr am Dienstagmorgen den Ostring entlang und hielt an der an der Einmündung zur Wendelinusstraße, an der roten Ampel an. Die von hinten anfahrende 45-Jährige VW-Fahrerin übersah den stehenden Opel und fuhr dem Fahrzeug ins Heck. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 3.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Unachtsamkeit auf dem Ostring

Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf dem Ostring in Richtung Nordring, in der Höhe der Einmündung Wendelinusstraße. Hier fuhr eine 22-Jährige Seat-Fahrerin, einer an der Ampel bereits stehenden, 42-Jährige Fiat-Fahrerin, auf. Die unachtsame Seat-Fahrerin wurde verwarnt. Personen wurden glücklicherweise auch hier keine verletzt. Der Sachschanden beläuft sich auf insgesamt circa 1.000 Euro.

Außenspiegel abgefahren

Am Dienstagmorgen meldete der Halter eines grauen Ford/Fiesta einen Schaden an seinem linken Außenspiegel. Sein Fahrzeug wurde ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Schönbornstraße abgestellt. Der Schaden muss in der Zeit von Montagabend 17:30 bis Dienstag 07:00 Uhr entstanden sein. Leider gibt es bisher keine Hinweise auf den Verursacher. Etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971 / 7149-0 zu melden.

Schlüsselbund gefunden

Am Dienstagabend wurde um 19:30 Uhr ein Schlüsselbund bei der Polizei abgegeben. Der Finder hat den Schlüsselbund vor der russisch orthodoxen Kirche in der Salinenstraße entdeckt. Der Besitzer kann die Fundsache im Fundamt in Bad Kissingen abholen.

Parkendes Fahrzeug angefahren

Ein Nissan-Fahrer touchierte am Dienstagnachmittag mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel, eines parkenden Skoda´s, in der Maxstraße. Der Unfallverursacher wurde mündlich verwarnt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 350 Euro.

Bad Bocklet

Burkardroth

Gasflasche während der Fahrt verloren

Ein 59-Jähriger Lkw-Fahrer fuhr am Dienstagvormittag die Staatsstraße 2430 von Aschach kommend in Richtung Burkardroth. Bei der Fahrt öffnete sich unbemerkt die Seitentüre seines Fahrzeuges und er verlor eine Stickstoffgasflasche. Der Deckel der Flasche löste sich hierbei und das Gas trat aus. Glücklicherweise handelte es sich hierbei um ein völlig ungefährliches Gas. Nach Eintreffen der Polizeistreife lud der Fahrer die Gasflasche wieder ein und er wurde zwecks der nicht ordnungsgemäßen Ladungssicherung, mit 35 Euro bar verwarnt.

Eimer löst Unfall aus

Am Dienstagmorgen rollte ein Eimer, aus noch ungeklärter Ursache, von einer steilen Böschung hinunter auf die Staatsstraße 2267 zwischen Steinach und Premich. Ein aus Richtung Premich kommender 33-Jähriger Opel-Fahrer musste dabei stark abbremsen. Der von hinten anfahrende 44-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW auf. Die Front des VW´s wurde komplett eingedrückt, somit war keine Weiterfahrt mehr möglich und das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich bei beiden Fahrzeugen auf insgesamt circa 6.000 Euro.

Nüdlingen

Schlachtabfälle nicht entsorgt

Ein Jagdhelfer hat am Dienstagnachmittag im Bereich Altenberg auf einem Flurbereinigungsweg im Jagdrevier „Haard“, illegal abgeladene Schlachtabfälle von einem Rind aufgefunden. Der Jagdhelfer hat die Aufgabe in diesem Fall dankenswerter Weise übernommen. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizeiinspektion in Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/ 7149-0 zu wenden