Start Polizeiberichte Bad Königshofen

Bad Königshofen

127
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 04.09.18

Rücksichtslose Fahrweise:

Am Montag wurde von Anwohnern mitgeteilt, dass in Aubstadt im Blößweg vermehrt Traktoren mit Anhängern die Straße entlang fahren und dabei keine Rücksicht auf Hecken, Büsche u. ä. von Grundstückseigentümern nehmen. Es wird um mehr Beachtung und sorgfältiges Fahren gebeten!

Betrug per Email:

Ein unbekannter Emailabsender bereitete einem Bürger aus dem Bereich Rhön-Grabfeld schlaflose Nächte. Die Daten des Bürgers wurden ausgespäht und missbräuchlich für diverse Käufe benutzt.
Es wird darauf hingewiesen, dass dies in letzter Zeit immer häufiger vorkommt und daher um besondere Vorsicht geboten wird.

Verkehrsunfall mit Sachschaden:

Eine Vorfahrtsmissachtung endete am Montag in Bad Königshofen in einem „Crash“ zweier Pkw´s.
Ein VW-Fahrer wollte von der Wallstraße nach links Richtung Sparkassenstraße einbiegen und übersah dabei den von rechts kommenden Citroen-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad:

In der Nacht zum Sonntag, 02.09.2018, gegen 03:30 Uhr verunglückte ein Motorradfahrer zwischen Großbardorf und Großwenkheim schwer.
Am Ausgang einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, touchierte leicht einen Straßenleitpfosten und kam letztendlich mit seinem Kraftrad in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Durch den Sturz zog er sich schwerste Verletzungen zu und wurde durch den verständigten Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg geflogen. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Alkoholkonsum oder andere Anzeichen auf Verkehrsuntüchtigkeit konnten ausgeschlossen werden. Die FFW Großwenkheim im Einsatz und kümmerte sich um die Verkehrsregelung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.