Start Polizeiberichte Ebern

Ebern

73
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

„Schlag“ gehört und doch nicht angehalten

Ebern, Landkreis Haßberge: Am Montagvormittag ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Bahnhofstraße in Ebern. Das Fahrzeug des Geschädigten war ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkt, als ein Lieferwagen an dem Spiegel hängen blieb. Der Verursacher hatte den Anstoß wohl auch bemerkt, denn er kam zurück, hielt jedoch nicht.
Zwei aufmerksame Passanten haben den Vorfall beobachtet, sodass der Verursacher schnell ermittelt werden konnte.
Der Verursacher habe ein „Schlag“ gehört, jedoch keinen Schaden gesehen und sei deswegen weiter gefahren. Eine Anzeige bezüglich der Verkehrsunfallflucht bekommt er trotzdem.
Am PKW des Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 150€.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Burpreppach, Lkrs. Haßberge: Am Mittwochmorgen, gegen 10:45 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 303 in Burgpreppach, Höhe der dortigen Tankstelle, ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen. Ein 26-jähriger, aus der Fitzendorfer Straße kommender Transporterfahrer, übersah hierbei beim Einfahren auf die vorfahrtberechtigte Bundesstraße den aus Richtung Coburg kommenden Pkw Skoda eines 48-jährigen Mannes. Der Skodafahrer war mit seinem Sohn auf dem Beifahrersitz unterwegs und konnte dem Transporter nicht mehr ausweichen, woraufhin es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000€. Bei dem Unfall wurden die drei beteiligten Personen leicht verletzt und mussten von einem Rettungswagen vor Ort versorgt werden. Eine Verbringung ins Krankenhaus war zum Glück jedoch nicht notwendig. Auf den Unfallverursacher wartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und des Verstoßes gegen die Vorfahrtregelung.