Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

41
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen acht Verkehrsunfälle. Zwei Verkehrsteilnehmer erlitten leichte Verletzungen. Bei zwei Unfällen war Wildwechsel die Ursache.

Fahrradfahrer gegen geöffnete Autotür geprallt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Leichte Verletzungen zog sich am Dienstagvormittag ein 9-jähriger Schüler zu, als dieser mit seinem BMX-Fahrrad in Kitzingen den Gehweg der Richthofenstraße befuhr und gegen eine Autotür prallte. Diese hatte eine 34-jährige Frau geöffnet und dabei den herannahenden Radfahrer übersehen. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Der Sachschaden fiel gering aus.

Kradfahrer auf Ölspur weggerutscht

Rüdenhausen, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagmittag befuhr ein 56-jähriger Mann mit seinem Motorrad in Rüdenhausen den Kreisverkehr von Wiesentheid kommend. Aufgrund einer dort verlaufenden Ölspur geriet das Krad ins Rutschen und der Fahrer kam zu Fall. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Der Schaden an seiner Yamaha beläuft sich auf 500,– Euro.

Vorfahrt missachtet

Albertshofen, Lkr. Kitzingen – Ein 47-jähriger Autofahrer befuhr am Dienstagnachmittag in Albertshofen die Neubaustraße und wollte in die Neue Flurstraße einfahren. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten VW Passat eines 77-jährigen Rentners und stieß mit diesem zusammen. Schaden: 2000,– Euro.

Bei Rückstau aufgefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf der Nordtangente in Kitzingen bildete sich am Dienstagnachmittag an einer Ampelanlage bei Rotlicht ein Rückstau. Ein 32-jähriger LKW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Auto eines 30-jährigen Mannes auf und schob dieses auf einen weiteren PKW. Schaden: 20000,– Euro.

Wildunfälle

Kleinlangheim, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße zwischen Feuerbach und Kleinlangheim lief am Dienstagabend ein Dachs vor das Auto einer 25-jährigen Frau. Der Dachs wurde dabei getötet. Schaden am PKW: 500,– Euro.

Castell, Lkr. Kitzingen – In der Nacht auf Mittwoch erfasste ein 20-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 286 bei Birklingen ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier verendete im Straßengraben. Schaden: 200,– Euro.

Diebstahl

Fahrraddiebstahl

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Im Verlauf des Dienstagabends machte sich ein bisher unbekannter Täter am Bahnhofplatz in Kitzingen an einem dort abgestellten Mountainbike zu schaffen. Von dem versperrten Fahrrad montierte er das Vorderrad ab und nahm dieses mit. Im Anschluss machte er sich an einem weiteren Fahrrad, das in der Nähe mit dem Vorderrad an einem Fahrradständer angekettet war, zu schaffen, entwendete den Rahmen und ließ das Vorderrad zurück. Der Geschädigte wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kitzingen in Verbindung zu setzen. Die Schadenhöhe kann noch nicht beziffert werden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

Sachbeschädigung

Wasserhahn mutwillig abgerissen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am frühen Dienstagabend rissen Unbekannte im Vorhof der Fachoberschule in der Thomas-Ehemann-Straße in Kitzingen einen Wasseranschlusshahn mitwillig ab und ließen das Wasser laufen. Die FFW Kitzingen wurde in Kenntnis gesetzt und reparierte den beschädigten Wasserhahn. Aufgrund des schnellen Eingreifens konnte größerer Schaden vermieden werden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

Autospiegel beschädigt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Sonntag auf Montag hatte ein 30-jähriger Mann seinen weißen Opel Astra in der Friedenstraße in Kitzingen auf dem dortigen Schotterparkplatz geparkt. Als er am Montagfrüh zu seinem Fahrzeug zurückkam, hatte ein Unbekannter den linken Außenspiegel abgetreten. Schaden: 300,– Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.