Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

41
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Montag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vier Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Verletzungen. Bei einem Unfall war Wildwechsel die Ursache.

Mit Gegenverkehr kollidiert

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Eine 83-jährige Rentnerin befuhr am Montagnachmittag in Kitzingen die Mainbernheimer Straße in Richtung Nürnberg. Auf Höhe der Fa. ATU kam sie mit ihrem VW Polo aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem stadteinwärts fahrenden Ford Kuga einer 60-jährigen Frau zusammen. Dabei erlitt eine 36-jährige Mitfahrerin im Ford leichte Verletzungen und musste zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 32500,– Euro.

Spiegelberührung mit Folgen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße zwischen Kitzingen und Hörblach geriet am Montagmittag ein 51-jähriger LKW-Fahrer aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und streifte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines entgegenkommenden LKW. Dabei gingen beide Spiegel zu Bruch. Die umherfliegenden Teile beschädigten im Anschluss zwei weitere PKWs, die jeweils hinter den LKWs herfuhren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000,– Euro.

Wildunfall

Marktbreit, Lkr. Kitzingen – Am Montagvormittag erfasste eine 67-jährige Autofahrerin auf der Staatsstraße bei Marktbreit ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß davon und hinterließ am Fahrzeug einen Schaden in Höhe von 1000,– Euro.

Sonstiges

Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Oberen Mainkai in Kitzingen kam es Montagabend zwischen einem bisher unbekannten Mann und einem 20-jährigen Mechaniker zu einem Streitgespräch. Im dessen Verlauf schlug der Unbekannte seinem Kontrahenten mit der Hand auf die Nase und beschädigte seine Brille. Anschließend gab er noch beleidigende Aussagen von sich und entfernte sich in Richtung Fischergasse. Bei dem dunkelhäutigen Täter handelte es sich um einen zirka 25-jährigen, 180 cm großen Mann. Er war von kräftiger Statur und hatte lückenhafte Zähne. Als Bekleidung trug er ein dunkles T-Shirt bzw. Jogginghose und führte einen schwarzen Turnbeutel mit sich. Zeugen, die Auskunft über die Identität des Mannes machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kitzingen in Verbindung zu setzen.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.