Start Landkreis Hassberge Haßberge: Eine Börse für Streuobst

Haßberge: Eine Börse für Streuobst

139

So früh wie noch nie geht die Streuobstbörse im Landkreis Haßberge an die Arbeit. Aufgrund der anhaltenden Hitze werfen die Obstbäume ihren Fruchtbehang ab. Damit diese Äpfel und Birnen nicht ungenutzt auf dem Boden verfaulen, bieten das Landratsamt Haßberge und der Bund Naturschutz Ebern ihre Vermittlungsdienste an. Dort kann sich jeder melden, der Streuobst abzugeben hat, Obst zum weiterverwerten will oder einfach seinen Ertrag weiterverarbeitet haben möchte, z.B. zu Saft oder Most.
Suchende und Anbieter können sich beim Landratsamt Haßberge, Telefon 09521 942621, oder beim Bund Naturschutz Ebern, Telefon 09531 9443566, melden.

Die Obstbäume an den Straßen im Landkreis können ebenfalls mit Zustimmung der zuständigen Behörde abgeerntet werden. Ansprechpartner sind die zuständigen Gemeindeverwaltungen und Straßenmeistereien.