Start Polizeiberichte Bad Königshofen

Bad Königshofen

59
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Diebstahl

Höchheim, Lkr. Rhön-Grabfeld
Im Römhilder Weg entwendeten unbekannte Täter in der Zeit zwischen dem 10.08.2018 bis 16.08.18 ein Hinweisschild, welches mit Lochbändern an einem Holzpfosten an der Zufahrtsstraße zum Badesee angeschraubt war. Der entstandene Schaden wird auf 5 EUR geschätzt.

Grabräuber

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
In der Zeit zwischen Dienstag, den 14.08.18, bis Donnerstag, den 16.08.18, wurde von einem Grab des Stadtfriedhofs eine Engelsfigur aus Stein entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf 10 EUR.

Graffiti

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Unbekannte Täter beschmierten bei der Tuchbleiche eine Brückenunterführung an der B 279 mit Schriftzeichen und Zahlen in verschiedenen Farben. Der entstandene Schaden wird auf 200 EUR geschätzt.

Ladendiebstahl

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Am Samstagmittag meldete ein Drogeriemarkt in der Hindenburgstraße einen flüchtigen Ladendieb, welcher beim Verlassen des Marktes den Alarm auslöste. Der Täter, welcher sich vermutlich im Bereich der Elisabethastraße mit einem Fahrzeug entfernte, konnte unerkannt entkommen. Der Wert des Diebesgutes muss derzeit noch ermittelt werden. Bei dem Täter handelte es sich um einen ca. 183 großen Mann von schlanker Statur und osteuropäischem Aussehen.

Zeugenhinweise werden an die PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, erbeten.

Fahrrad gestohlen

Sulzfeld, Lkr. Rhön-Grabfeld
Aus dem Hofbereich einer Mühle entwendeten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Mountainbike. Nach ca. 100 Metern, im Bereich der ehemaligen Untermühle, stürzte der Täter vermutlich und ließ das Rad anschließend defekt an der Staatsstraße auf Höhe der Firma WBC zurück. Möglicherweise zog sich der Täter durch den Sturz eine stark blutende Wunde zu. Personen, denen tatzeitnah in der Umgebung eine verletzte Person aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, in Verbindung zu setzen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 EUR geschätzt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel den Beamten am Freitagabend ein Fahrzeug im Gegenverkehr auf. Da dessen Fahrer amtsbekannt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde der 62-jährige Mann angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Arbeitsunfall

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Am Hohen Markstein stürzte Freitagvormittag ein 19-jähriger Mann bei Dachsanierungsarbeiten 4,5 Meter durchs Dach auf einen Betonboden. Der junge Mann, der sich durch den Aufprall schwere Verletzungen zuzog, wurde ins Klinikum Schweinfurt verbracht.

Streitigkeit

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Zu einer Auseinandersetzung eines ehemaligen Pärchens wurden die Beamten Sonntagnachmittag gerufen. Der Disput der beiden eskalierte letztendlich in einer wechselseitigen Körperverletzung mit einer einhergehenden Sachbeschädigung. Die Beamten schlichteten den Streit und luden beide zur Dienststelle vor.

Verdächtiges Ansprechen

Am Sonntagnachmittag wurde gegen 14.30 Uhr ein 13-jähriger Junge auf dem Saaleweg von einem Motorradfahrer angesprochen. Der Mann, welcher ein schwarzes Motorrad/Moped mit Seitentaschen fuhr, nannte sich „Rocko“ und fragte den Jungen nach persönlichen Daten aus. Außerdem wollte er ihm Bilder und Videos zeigen und mit ihm „chillen“. Das äußere Erscheinungsbild des Mannes wurde wie folgt beschrieben: dicke Statur, volles/rundes Gesicht, extrem kurze braune Haare, west/-nordeuropäisches Aussehen. Der Junge ließ sich auf kein Gespräch ein und lief Richtung Bahnhof zurück. Verdächtige Wahrnehmungen oder Hinweise auf den Mann erbittet die PSt. Bad Königshofen unter Tel. 09761/9060.