Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

45
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Diebstahl aus Rucksack
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Freitagnacht, gegen 23:00 Uhr, legte ein 67-jähriger Obdachloser seinen Rucksack am Oskar-Röll-Platz in Hammelburg unter einem Baum ab und ging in der nahegelegenen Parkanlage spazieren. Als er nach etwa einer Stunde zurückkehrte, bemerkte er, dass aus seinem Rucksack eine Solarzellenanlage zur Handyaufladung und zwei mobile Auflade-Stationen (Powerbanks) entwendet wurden. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 40,- Euro.
 
Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09732/9060 bei der Polizeiinspektion Hammelburg zu melden.
 
 
Wildunfälle mit Sachschaden
 
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen – Am Sonntag um 01:30 Uhr befuhr eine 24-jährige Fahrzeugführerin die Staatsstraße 2293 von Diebach in Richtung Wartmannsroth, als unmittelbar vor ihrem Pkw ein Reh über die Fahrbahn wechselte und mit dem Fahrzeug kollidierte. Das Tier musste durch eine herbeigerufene Streife der Polizei von seinem Leiden erlöst werden. Am VW Golf entstand dabei im Frontbereich ein Schaden in Höhe von mindestens  2.500,-  Euro.
 
Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen – Am Sonntagmorgen, gegen 04:20 Uhr, befuhr ein 54-jähriger VW-Fahrer die Kreisstraße 4 von Ramsthal in Richtung Euerdorf, als ein Reh von links die Fahrbahn querte und in die Fahrertür des Pkw lief. Hierbei wurden die Fahrertür und der Kotflügel im linken Frontbereich beschädigt – die Instandsetzungskosten werden auf 3.000,- Euro geschätzt. Das Reh flüchtete in unbekannte Richtung.