Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

29
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verdächtiges Telefonat!
BISCHOFSHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD
Bei einem 61-jährigen Bischofsheimer rief am Mittwochnachmittag ein angeblicher Mitarbeiter eines Stromanbieters an und verwickelte den Angerufenen ins Gespräch über derzeitigen Stromanbieter und so weiter. Plötzlich fragte der Unbekannte unvermittelt, ob sein Gesprächspartner über 80 Jahre alt sei. Daraufhin beendete der Bischofsheimer das Gespräch und teilte den Vorfall der Polizei mit. Die Tricks der Betrüger werden immer vielfältiger, also aufgepasst.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Am Mittwoch wurde im Laufe des Tages ein geparkter schwarzer Audi durch einen noch unbekannten Verkehrsteilnehmer stark beschädigt. Das Auto stand in einer Parkbucht in der Von-Guttenberg-Straße, ziemlich am Ende der Straße in der Nähe des Ortsschildes. Der Audi wurde hinten rechts angefahren und weist nun extreme Lackschäden und Kratzer an Tankdeckel, Kotflügel und rechter Hintertüre auf. Die Schadenshöhe wird mit ca. 3.000,-Euro beziffert.
Wer hat zwischen 07.15 Uhr und 16.00 Uhr einen Unfall an der genannten Stelle beobachtet oder kann sonst Hinweise geben, Tel. 09771/6060.

Schlüsselmäppchen ohne Schlüssel gefunden
Eine Passantin fand am Mittwoch am Busbahnhof in der Nähe der Eisdiele ein schwarzes Schlüsselmäppchen mit einer geringen Menge Kleingeld. Wer ein solches verloren hat, kann sich mit dem Fundamt der Stadt Bad Neustadt in Verbindung setzen. An dieses wurde der Fundgegenstand von der Polizei weitergegeben.

Des Weiteren wurde am Busbahnhof im Bereich der Sitzbänke an den Bushaltestellen eine große buntbedruckte Aldi-Tüte mit Filmkassetten, Damenstiefel, zwei Hosen und drei T-Shirt gefunden. Auch diese wurde an das Fundamt weitergeleitet.