Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

52
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Bad Kissingen

Ladendiebin langte „tüchtig“ zu

Eine 58-Jährige wurde am Donnerstagmorgen dabei ertappt, wie sie in einem Geschäft des Fachmarktzentrums in der Sieboldstraße, ein Teil der Waren im Wert von über 100,- Euro nicht bezahlte. Beim Verlassen wurde sie auf den Diebstahl angesprochen und ins Büro des Marktes gebeten. Durch die Geschäftsleitung wurde ihr ein einjähriges Hausverbot erteilt und zudem wurde Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet.

Öffentliche Toilette mit grüner Farbe verunstaltet

In der Zeit vom 03.08.2018 bis 09.08.2018 wurden die öffentlichen Toiletten bei den Arcaden, bei Fischer und am Gradierbau mit grüner und schwarzer Farbe „bemalt“.
Der oder die Täter schmierten politische und asylkritische Parolen an die Wände. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefonnummer 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, welche zu dem oder den bisher unbekannten Tätern führen können.

Alkoholfahrt gestoppt

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Freitag kurz nach Mitternacht bei einem 37-jährigen Pkw Nissan Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und führten einen Alkoholtest durch, der ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,68 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

Im Grünstreifen zum Stehen gekommen

Am Donnerstagabend, kurz nach 20 Uhr, befuhr eine Suzuki-Fahrerin aus Unachtsamkeit die Verkehrsinsel in der Euerdorfer Straße und rammte dabei die Bordsteinkante. Anschließend übersteuerte sie das Fahrzeug und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde die Fahrerin nicht verletzt und es ist kein Fremdschaden entstanden.

Reh überlebt Wildunfall

Eine 35-jährige Opel-Fahrerin erfasste am Freitag in der Morgendämmerung auf der Kreisstraße KG 8 von der Schwarzen Pfütze kommend in Richtung Bad Kissingen ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Reh rannte zurück in den Wald. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.

Kind vor Geschäft durch Aufsteller verletzt

Aufgrund eines Windstoßes wurde am Donnerstagnachmittag, vor einem Ladengeschäft in der Ludwigstraße, ein 4-jähriges Kind, durch das Umfallen eines Postkartenaufstellers, an der Schulter verletzt.

Bad Bocklet

Pkw touchiert Leitplanke

Am Donnerstag, am späten Nachmittag touchierte ein 64-jähriger Nissan-Fahrer auf der Staatsstraße St 2292 von Unterebersbach kommend in Richtung Steinach, aufgrund von Unachtsamkeit, die Leitplanke. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 2.500,- Euro.

Nüdlingen

Fahrzeug übersehen

Eine 40-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 10.35 Uhr, den Wurmerich in Richtung Münnerstädter Straße. Am Stopp-Schild hielt die Frau zunächst mit ihrem Fahrzeug an, sah in den Verkehrsspiegel und wollte dann nach links abbiegen. Dabei übersah sie das Fahrzeug BMW eines 59-Jährigen und touchierte dessen hinteren rechten Radkasten. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann derzeit nicht beziffert werden.