Start Nachrichten Würzburg: Fünf Jahre Haft für Medizinstudent

Würzburg: Fünf Jahre Haft für Medizinstudent

114

Fünf Jahre und drei Monate Haft lautet das Urteil für Abdulhadi B.
Seit Februar muss sich der Würzburger Medizinstudent vor Gericht verantworten. Die Anklage: Mitgliedschaft in der Terrorgruppe „Islamischer Staat“, Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat sowie gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen.

Bereits 2016 wurde der Syrer durch sein aggressives Verhalten auffällig und musste in Untersuchungshaft. Er drohte seiner Partnerin unter anderem mit einem Messer den Tod an.
Obwohl  er selbst von einem Freispruch ausging, reichten die intensiven Ermittlungen der Terrorismusexperten für eine Anklage und schließlich die Verurteilung aus. Das Oberlandesgericht München sprach das Urteil gestern Abend.