Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

528
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Diebstahl eines Fahrrades
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstag, zwischen 14:00 Uhr und 20:00 Uhr,  entwendete ein bislang unbekannter Täter ein schwarzes Trekkingrad der Marke Cube mit der Aufschrift „SL AIM“, welches mit einem Kettenschloss am Fahrradstellplatz vor dem Hammelburger Freibad  abgestellt war. Der Beuteschaden beträgt 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg, Tel.-Nr. 09732/9060, entgegen.
 
 
Ladendiebstahl
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Montagnachmittag entwendete eine 48-jährige Frau in einem Supermarkt in der Kissinger Straße in Hammelburg Kosmetikartikel im Gesamtwert von knapp 22 Euro. Da sie hierbei von einem Ladendetektiv beobachtet wurde, wie sie die Artikel in ihre Handtasche steckte, blieb ihr Handeln nicht ohne Folgen. Gegen die 48-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem erhält die Frau ein Hausverbot in dem Supermarkt.
 
 
Unbekannter bietet überteuerte Uhren an Haustür an
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Der Polizeiinspektion Hammelburg wurde mitgeteilt, dass ein bislang Unbekannter am Mittwoch, gegen 10:00 Uhr,  einem 80-jährigen Mann an der Haustür eine Standuhr und zwei Armbanduhren verkauft hat. Der Verkäufer verlangte anfangs 500 Euro, nachdem der Rentner zögerte, ging er mit dem Preis noch runter.
Der Täter nutzte das Alter des Geschädigten aus, da es sich bei den Uhren vermutlich um billige Flohmarktware handelte.
 
 
Internetbetrüger aufgesessen
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen:  Eine 36-jährige Frau bestellte im Internet ein Smartphone, im Wert von 180 Euro. Nach erfolgter Zahlung wartete die Geschädigte jedoch bisher vergebens auf die Ware.  Nachdem der Verkäufer auch auf Anfragen nicht mehr reagierte, erstattete die Geschädigte nun am Montag bei der Polizei Hammelburg Anzeige wegen Betrug.