Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

1614
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Verkehrsgeschehen
 
Am Donnerstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen fünfzehn Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt schwere, zwei weitere leichte Verletzungen. Zweimal entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei zwei Unfällen war Wildwechsel die Ursache.
 
Rollerfahrer nach Sturz verletzt
 
Willanzheim, Lkr. Kitzingen – Aus Unachtsamkeit geriet am Donnerstagnachmittag ein 63-jähriger Mann mit seinem Motorroller auf der Strecke zwischen Hüttenheim und Herrnsheim auf den Grünstreifen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte in den Straßengraben. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu und musste zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 500,– Euro.
 
 
Auf stehendes Kleinkraftrad aufgefahren
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Kleinkraftrad die Westtangente in Kitzingen und wollte nach links in die Kaltensondheimer Straße abbiegen. Als er an dortigen Ampel verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies ein nachfolgender 57-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr auf das Zweirad auf. Der Kradfahrer, sowie seine 18-jährige Soziusfahrerin stürzten zu Boden und zogen sich leichte Verletzungen zu. Die junge Frau musste zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land verbracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt 1500,– Euro.
 
 
Fahrradfahrer nach Unfall zu Fuß geflüchtet
 
Mainbernheim, Lkr. Kitzingen – Am frühen Freitagmorgen stieß in der Herrnstraße in Mainbernheim ein bisher unbekannter Mann mit seinem blau / grünen Fahrrad, Marke Hurricane gegen einen geparkten Ford Focus einer 21-jährigen Frau. Als die Geschädigte den Fahrradfahrer ansprach, rannte dieser zu Fuß davon und ließ sein Fahrrad am Unfallort zurück. Schaden: 600,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
Geparkten Opel Corsa angefahren und geflüchtet
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Im Laufe des Donnerstagvormittags hatte ein 37-jähriger Autofahrer seinen weißen Opel Corsa in der Schrannenstraße in Kitzingen ordnungsgemäß geparkt. Als er nach zwei Stunden zu seinem Fahrzeug zurückkam, war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Rangieren, gegen die rechte Seite des Opels gestoßen und hatte dabei einen Schaden von 4000,– Euro angerichtet. Der Verursacher machte sich anschließend unerkannt aus dem Staub.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
13000,– Euro Schaden nach Auffahrunfall
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Aufgrund zu geringem Sicherheitsabstandes fuhr am Donnerstagnachmittag ein 39-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 8 in Stadtbereich Kitzingen auf den vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden PKW eines Mannes auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser noch auf einen davor stehenden PKW geschoben.
 
 
Beim Ausparken gegen Auto geprallt
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Kaiserstraße in Kitzingen stieß am Donnerstagnachmittag eine 35-jährige Frau mit ihrem Opel beim Ausfahren aus einer Parkbucht gegen einen neben ihr geparkten Ford einer 53-jährigen Frau. Schaden: 3500,– Euro.
 
 
Handbremse nicht angezogen – Auto davongerollt
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Eine 71-jährige Rentnerin hatte am Donnerstagnachmittag ihren mit Automatikgetriebe betriebenen Toyota Yaris in der Alemannenstraße in Kitzingen an einer abschüssigen Stelle geparkt und offensichtlich unterlassen, den Schalthebel auf Parken zu stellen bzw. die Handbremse anzuziehen. Nachdem die Frau ihr Fahrzeug verlassen hatte, machte sich der PKW selbständig und rollte rückwärts gegen ein geparktes Auto. Schaden: 5500,– Euro.
 
 
Beim Anfahren vom Fahrbahnrand Auto übersehen
 
Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Donnerstagfrüh wollte ein 79-jähriger Rentner in der Balthasar-Neumann-Straße in Wiesentheid mit seinem PKW vom Fahrbahnrand anfahren. Dabei übersah er das herannahende Auto eines 23-jährigen Mannes und stieß mit diesem zusammen. Schaden: 2000,– Euro.
 
 
Wildunfall
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf der Strecke zwischen Kitzingen und Schwarzach erfasste am frühen Donnerstagabend eine 53-jährige Autofahrerin ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß davon und hinterließ einen Schaden von 2000,– Euro. 
 
 
Diebstahl
 
Kleinkraftrad nach Diebstahl wieder aufgefunden
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Ein am Donnerstagnachmittag in der Liegnitzer Straße in Kitzingen abgestelltes und versperrtes schwarzes Kleinkraftrad der Marke Keeway mit dem Versicherungskennzeichen 762 LTT wurde von bisher unbekannten Tätern entwendet. Am späten Donnerstagabend fand der 54-jährige Geschädigte sein Zweirad in Kitzingen im Bereich des Sportgeländes am Sickergrund wieder auf. Von den Dieben fehlt jedoch jede Spur.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
 
Unversperrten Motorroller entwendet
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hatte eine 33-jährige Frau ihren weißen Motorroller der Marke Explorer mit dem blauem Versicherungskennzeichen 846 HPA in der Königsberger Straße in Kitzingen vor ihrem Wohnanwesen geparkt. Am Donnerstagfrüh stellte sie fest, dass ihr Zweirad entwendet worden war. Der Zeitwert wird mit 300,– Euro angegeben.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
Warnbaken und Fahne entwendet
 
Markt Einersheim, Lkr. Kitzingen – Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag am letzten Wochenende wurden in der Bahnhofstraße in Markt Einersheim insgesamt drei Warnbaken, sowie eine Fahne von einem Fahnenmast entwendet. Die Geschädigten schätzen den Schaden auf 420,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.