Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

704
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Leitpfosten stand ungünstig
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Ein 20-jähriger Mann fuhr am Mittwochfrüh mit seinem Opel Corsa von Hohenroth kommend auf der Kreisstraße NES 21 in Richtung Bad Neustadt. Kurz vor dem Kreisverkehr geriet er in einer scharfen Rechtskurve ohne Fremdbeteiligung nach rechts auf die Bankette und drehte sich mit seinem Opel. Dabei wurde auch noch ein dort befindlicher Leitpfosten umgefahren. Mitarbeiter des Kreisbauhofes mussten im Anschluss die Straße reinigen. Der entstandene Schaden wird insgesamt mit 1.050,- Euro beziffert.
 
Die Polizei ist für alles da!!!!!
Am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr, kam ein 17-jähriger Schüler sturzbetrunken zur Dienststelle der Polizei Bad Neustadt und verlangte, dass ihm eine Schlafmöglichkeit verschafft wird, da er sonst unter freiem Himmel nächtigen müsste. Die Caritas wollte ihn nach seinen eigenen Angaben nicht aufnehmen und nach Hause wollte er ebenfalls nicht. Als ihm ein Beamter erklärte, dass die Polizei nicht vorrangig für die Beschaffung von Hotelzimmern oder sonstigen Übernachtungsmöglichkeiten zuständig ist, aber ihm aufgrund seines Zustandes die Haftzelle offen steht, wurde der junge Mann sehr aggressiv und wollte fluchtartig die Behörde verlassen. Nun wurde er zurückgehalten und sein Vater verständigt. Dieser kam auch und nahm seinen undankbaren Sprössling mit nach Hause.
 
Alte Dame im Nachthemd unterwegs
In der Nacht zum Donnerstag ging kurz vor 02.00 Uhr bei der Polizei die Meldung ein, dass eine verwirrte Frau im Nachthemd und ohne Schuhe sich hinter einer Tankstelle am Sportplatz aufhalten würde. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung wurde die 82-Jährige bereits vom ebenfalls verständigten Rettungsdienst versorgt. Die alte Dame war ganz bestürzt und konnte sich nicht erklären, wie sie überhaupt an die Tankstelle kam. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Als die Polizeibeamten dann den Ehemann aufsuchten, wusste dieser noch nichts vom Verschwinden seiner Ehefrau. Er selbst war gerade gestürzt und hatte sich eine Platzwunde zugezogen. Er wurde von den hilfsbereiten Ordnungshütern ebenfalls ins Krankenhaus gefahren, dort fand die Zusammenführung des sichtlich erfreuten Ehepaares statt.