Start Polizeiberichte Hammelburg

Hammelburg

644
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Unfall beim Rangieren
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Als ein 19-jähriger Fahrer eines Kleintransporters am Dienstag, gegen 21:05 Uhr, in der Bahnhofstraße rückwärts rangierte, stieß er gegen den am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes.
Am Mercedes wurden die Stoßstange, der Kofferraumdeckel sowie beide Heckscheinwerfer, in Höhe von ca. 4.000 Euro,  beschädigt.  Am Kleintransporter entstanden lediglich Kratzspuren an der Stoßstange.
 
Unfall
 
Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: Ein 20-jähriger Fahrer eines VW-Transporters befuhr am Dienstag, gegen 17:40 Uhr, den Rosenhügel in nördliche Richtung, als ein Ford-Fahrer aus seiner Ausfahrt fuhr und auf der Straße stehen blieb. Dies übersah der Fahrer des Transporters und kollidierte mit dem stehenden Pkw.
Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 600 Euro.
 
Zusammenstoß mit einem Reh
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Dienstagmorgen befuhr ein 28-jähriger VW-Fahrer die Staatsstraße 2293 von Wartmannsroth kommend in Richtung Diebach,  als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh war sofort tot. Der Schaden am Pkw wurde auf ca. 2500,- Euro geschätzt.
Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.
 
Lkw-Fahrer setzte Feuerlöscher ein
 
Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Eine Streife der Polizei Hammelburg trafen am Dienstag, gegen 12:30 Uhr, auf der Bundesstraße 27 im Kurvenbereich, in Höhe Untereschenbach, auf einen stehenden Lkw mit einem Sattelauflieger. Vermutlich aufgrund eines Turboladerschaden tropfte Öl auf die Abgasanlage und führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Der Fahrer hatte diese  mit einem Feuerlöscher schnell in Griff.  Die Straßenmeisterei wurde verständigt, um das auf die Fahrbahn gelaufene Öl abzubinden bzw. die Fahrbahn zu reinigen. Die Zugmaschine musste abgeschleppt werden.