Start Franken Franken: HandyGames wechselt die Besitzer

Franken: HandyGames wechselt die Besitzer

100

Das Unterfränkische Unternehmen HandyGames wechselt die Besitzer. Das schwedische Branchenriese THQ hat das Unternehmen übernommen. Der Kaufpreis liegt bei einer Million Euro in Bar – abhängig von der weiteren Geschäftsentwicklung können maximal 1,5 Millionen Euro hinzukommen. Der Standort Giebelstadt, die derzeit 60 Arbeitsplätze, sowie in der Chefetage ändere sich aber nichts. Die Brüder Kassulke und Udo Bausewein werden trotz Übernahme weiterhin die Geschäfte des Unternehmens führen.