Start Polizeiberichte Bad Neustadt

Bad Neustadt

718
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Kompakte Wildschweine – großer Blechschaden
STRAHLUNGEN – LKR RHÖN-GRABFELD
Eine Begegnung der unangenehmen Art hatte eine 42-jährige Frau am Dienstagfrüh. Sie fuhr mit ihrem Peugeot innerorts auf der Rheinfeldshöfer Straße, als unerwartet zwei Wildschweine über die Straße rasten. Obwohl sie das zweite Tier mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck erfasste, humpelte es unerkannt von dannen. Am Peugeot entstand ein Schaden von mindestens 5.000,- Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.
 
Beim Rückwärtsfahren getroffen
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Am Dienstagvormittag fuhr eine 52-jährige Hyundaifahrerin rückwärts aus dem Parkplatz der Sparkasse in der Berliner Straße. Dabei übersah sie, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein 87-jähriger Toyotafahrer ebenfalls rückwärts ausparkte. Die beiden Fahrzeuge trafen sich etwa in der Fahrbahnmitte. Es entstand ein Schaden von knapp 2.000,- Euro.
 
Häuslicher Streit
BISCHOFSHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD
Zu einer häuslichen Auseinandersetzung mussten zwei Streifenbesatzungen am Dienstagmittag ausrücken. Ein Rentner hatte seiner Frau im Streit einen Stuhl gegen die Beine geworfen. Ihm wurde ein Kontaktverbot von 14 Tagen ausgesprochen, wogegen er jedoch in der Nacht zum Mittwoch wieder verstieß, indem er die Glasscheibe der Wohnungstüre einschlug, als ihn seine Frau nicht reinkommen ließ. Die Polizei kam erneut zur Anzeigenaufnahme.
 
Räuberischer Diebstahl
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Eine 32-jährige „Rentnerin“ wurde am Dienstagabend in einem Verbrauchermarkt im Alten Molkereiweg dabei beobachtet, wie sie Waren im Wert von knapp 11,- Euro klaute. Nach Passieren der Kasse wurde sie von einem Mitarbeiter zur Rede gestellt. Die Frau versuchte daraufhin zu flüchten und schlug dabei dem Mann die Brille vom Kopf, worauf die Brille beschädigt wurde. Der Mitarbeiter konnte die Diebin nur mit Mühe festhalten, bis die verständigte Polizei kam. Der Schaden an der Brille wird mit 800,- Euro beziffert.
 
Drogeneinfluss am Steuer
In der Zwiebelgasse wurde am Dienstag, gegen 18.50 Uhr, ein 20-jähriger Auszubildender mit seinem Fiat im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Da der junge Mann drogenbedingte Auffälligkeiten aufwies, wurde ein Test gemacht, der positiv verlief. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde ihm ein 24-stündiges Fahrverbot erteilt. Bei einer Wohnungsnachschau händigte er den Polizeibeamten geringe Mengen von Betäubungsmitteln und Zubehör aus.
 
Ein weiterer Betäubungsmittelkonsument wurde nach Mitternacht von der Polizei kontrolliert, weil er mit seinem VW mit Standlicht im Baustellenbereich der Mühlbacher Brücke stand. Nachdem alle vier jugendlichen Insassen mit zur Dienststelle der PI Bad Neustadt genommen worden waren, konnten in dem Rucksack eines 17-Jährigen Ecstasy-Pillen aufgefunden werden. Alle weiteren Durchsuchungen verliefen negativ.