Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

424
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

 

Am Montag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen neun Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer wurde dabei leicht verletzt. Bei drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Einmal war Wildwechsel die Ursache.

 

Mit Motorrad gestürzt und leicht verletzt

 

Schwarzach a. Main, Lkr. Kitzingen – Bereits am späten Sonntagnachmittag befuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Motorrad in Hörblach an den dortigen Baggerseen einen Flurbereinigungsweg. Dabei übersah er eine Absperrkette und stürzte von seinem Krad. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Der Schaden an seiner BMW 1200 beläuft sich auf 600,– Euro.

 

Auto am Parkplatz angefahren und geflüchtet

 

Geiselwind, Lkr. Kitzingen – Eine 26-jährige Frau hatte am Montagfrüh ihren schwarzen Audi A 4 in Geiselwind auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Schlüsselfelder Straße geparkt. Als sie am Nachmittag zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen die Heckseite des Audis gestoßen und hatte dabei einen Schaden von 4000,– Euro angerichtet. Der Verursacher fuhr unerkannt davon.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Außenspiegel beschädigt und davongemacht

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagfrüh parkte eine 26-jährige Frau ihren blauen VW Polo in der Waldstraße in Sickershausen am rechten Fahrbahnrand. Als die Halterin zu ihrem Auto zurückkam, hatte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel touchiert und beschädigt. Schaden: 100,– Euro.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

 

Warnbake umgefahren und aus dem Staub gemacht

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Ein Passant beobachtete am Sonntagnachmittag in der Alemannenstraße in Kitzingen den Fahrer eines schwarzen BMW, als dieser beim Rangieren gegen eine dort aufgestellte Warnbake stieß und diese beschädigte. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden in Höhe von 150,– Euro und fuhr davon. Mit Hilfe des abgelesenen Kennzeichens konnte der Verursacher ermittelt werden.

 

Auto durch verlorene Ladung beschädigt

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Montagnachmittag befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem neuwertigen blauen Audi RS 3 in Kitzingen die Bundesstraße 8 aus Würzburg kommend. Ein LKW, der Erde und Steine geladen hatte, bog von Buchbrunn kommend nach rechts auf die Bundesstraße 8 ab. Dabei flogen mehrere kleine Steinchen von der Ladefläche auf den vorbeifahrenden Audi und beschädigte den Lack. Der Schaden wird auf 1000,– Euro geschätzt. Der betreffenden LKW-Fahrer wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kitzingen in Verbindung zu setzen.

 

Reh nach Unfall flüchtig

 

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Auf der Staatsstraße zwischen dem Mainfrankenpark und Dettelbach erfasste am frühen Montagmorgen ein 57-jähriger Autofahrer ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier sprang nach der Kollision über die Leitplanke und rannte davon. Der Sachschaden an dem Fiat Bravo beläuft sich auf 3000,– Euro.

 

 

Diebstahl

 

VW-Lupo feiert mit

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Sonntag auf Montag machten sich bisher unbekannte Jugendliche in Sickershausen an einem unversperrten VW Lupo, der An der Sicker geparkt war, zu schaffen. Mit Muskelkraft schoben sie das Auto auf das Weinfestgelände in die Ortsmitte und stellten es vor der Bühne ab. Der Geschädigte vermutete zunächst einen Diebstahl, was sich jedoch wenig später als Jugendstreich herausstellte. Ein Schaden entstand nach ersten Erkenntnissen an dem PKW nicht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kitzingen in Verbindung zu setzen.

 

 

Drückergarnitur an Spielplatztür entwendet

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Ein unbekannter Täter montierte in der Zeit von Donnerstag bis Montag von der Eingangstüre zum Spielplatz in der Kreuzleinstraße in Repperndorf die Drückergarnitur fachmännisch ab und entwendete diese. Schaden: 50,– Euro.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

 

Fahrraddiebstahl

 

Marktbreit, Lkr. Kitzingen – Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag entwendete ein Unbekannter in der Bernhard-Fischer-Straße in Marktbreit ein dort unversperrt abgestelltes silberfarbenes Damenfahrrad. Das Zweirad war mit zwei schwarzen Körben bestückt und hatte einen Zeitwert von 150,– Euro.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

 

Sonstiges

 

Autofahrer zu tief ins Glas geschaut

 

Iphofen, Lkr. Kitzingen – Am frühen Dienstagmorgen kontrollierte eine Polizeistreife der PI Kitzingen in Iphofen einen 57-jährigen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Der Mann musste sein Auto stehen lassen. Ferner wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.