In Bad Neustadt wurde am Wochenende ein 23-jähriger Spanner festgenommen. In einem Baumarkt soll er auf der Damentoilette versucht haben Bilder unter der Trennwand hindurch zu machen. Zu seinem Pech bemerkte sein Opfer aber das Handy und verließ sofort die Kabine. Dank dem Einsatz der Baumarktmitarbeiter konnte der Mann der Polizei Bad Neustadt übergeben werden. Gegen ihn wird jetzt wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ermittelt.

Werbung
Vorheriger ArtikelWÜRZBURG: Achterbahn-Unfall auf dem Killiani
Nächster ArtikelUnterfranken: Endspurt bei der Lehrstellensuche