Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

511
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Aus dem Stadtgebiet
 
 
Fahrraddiebstahl
 
Eine 43-jährige Geschädigte erschien am gestrigen Dienstag bei der Polizeiinspektion Schweinfurt, um den Diebstahl ihres Fahrrades anzuzeigen.
Das Bike der Marke Cube in den Farben schwarz/grün im Wert von 400 Euro war in der Zeit von Freitag, 22.06.2018, bis zum Sonntag, 24.06.2018, 20.00 Uhr, in der Sutelliusstraße im Hof eines Wohnanwesens abgestellt. Es war eigentlich gegen unbefugte Mitnahme mit einem Schloss an einer Dachrinne befestigt.
 
 
Firmenschild beschädigt
 
Ein unbekannter Täter beschädigte das Glasschild eines Autohauses in der Rudolf-Diesel-Straße. Im Zeitraum zwischen Montagabend und dem gestrigen Dienstag, 06.40 Uhr, muss dieser einen Gegenstand gegen das Schild geworfen haben, weshalb es zerbrach und die Scherben ein darunter stehendes Fahrzeug beschädigten. Der Unbekannte verursachte dadurch einen nicht unerheblichen Sachschaden, und zwar in Höhe von 15.000 Euro.
 
 
Verkehrsgeschehen:
 
 
Fahrrad gegen Pkw
 
Gleich zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Fahrradfahrern beschäftigen am gestrigen Dienstag die Polizeiinspektion Schweinfurt.
 
Am Vormittag kurz vor 8 Uhr befuhr ein 39-Jähriger Fahrradfahrer die Hennebergstraße. Ihm entgegen fuhr eine 25-Jährige mit ihrem Ford und wollte nach links abbiegen. Hierbei übersah die junge Frau den Radfahrer, weshalb dieser auf die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert wurde. Er wurde mit Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro, am Fahrrad in Höhe von 300 Euro.
 
Gegen 16.00 Uhr war ein 77-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Seestraße in Richtung der Kreuzung Roßbrunnstraße unterwegs. Er wollte geradeaus in die Straße An den Schanzen einfahren und war dadurch vorfahrtsberechtigt. Ein 64-jähriger Pkw-Fahrer kam ihm entgegen und wollte nach links in die Roßbrunnstraße abbiegen. Dieser übersah mit seinem Toyota den Radler und es kam zum Zusammenstoß. Der 77-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, welche vor Ort ärztlich versorgt wurden. Am Toyota sowie am Fahrrad entstand Sachschaden von jeweils 500 Euro.
 
 
Unfallflucht
 
Das Fahrzeug eines 39-Jährigen war am gestrigen Dienstag zwischen 09.30 und 11.30 Uhr in der Gretel-Baumbach-Straße geparkt. Als der Geschädigte zu seinem grauen BMW zurückkam, stellte er einen frischen Unfallschaden hinten rechts fest. Ein Verursacher befand sich nicht mehr vor Ort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.
 
 
 
 
Aus dem Landkreis
 
 
Werneck
 
Gestohlen
 
Erneut waren Metalldiebe im Bereich der Polizeiinspektion Schweinfurt tätig. Dieses Mal drangen sie im Tatzeitraum Montagabend, 16.15 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07.00 Uhr, in den Bauhof im Kanalweg in Werneck ein. Es wurde durch den oder die Täter der Zaun beschädigt und am Gebäude Kupferrohre abmontiert. Das Diebesgut hat einen Wert in Höhe von 200 Euro.
 
 
 
Verkehrsgeschehen:
 
 
Schwebheim
 
Missglückter Stunt
 
Ein 9-jähriger Schüler zog sich Montagabend gegen 20.25 Uhr Verletzungen zu. Er war auf dem Schulgelände in der Schulstraße in Schwebheim mit seinem Fahrrad unterwegs und versuchte sich an einem Wheelie. Beim Herablassen des Vorderrades bekam er Übergewicht nach vorne und stürzte. Zur Abklärung musste der Junge in eine Schweinfurter Klinik eingeliefert werden. Schaden entstand an dem Fahrrad nicht.
 
 
Schwebheim
 
Unfallflucht
 
Am gestrigen Dienstag zwischen 17 und 18 Uhr war der Pkw eines Geschädigten im Heideweg geparkt. Das gelbe Fahrzeug stand am rechten Fahrbahnrand. Als der 65-jährige Fahrzeugführer zum Pkw zurückkam, stellte er eine Delle an der Seite zwischen Fahrertüre und Radkasten fest. Laut Spurenlage dürfte als verursachendes Fahrzeugteil eine Hängerkupplung in Frage kommen, welche vermutlich durch Rangieren des bislang noch unbekannten Verkehrsteilnehmers gegen den Daimler des Geschädigten stieß.
 
 
 
Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.