Start Landkreis Schweinfurt Unterspießheim: Raser mit dreister Ausrede

Unterspießheim: Raser mit dreister Ausrede

428
Symbolfoto © Christian Licha

So dreiste Ausreden hören Polizisten auch nicht jeden Tag. In Unterspießheim im Landkreis Schweinfurt ist der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle ein Raser ins Netz gegangen. Seine Entschuldigung fürs Rasen: Er sei nur kurz aufs Gas gekommen. Die Beamten staunten nicht schlecht. Der Mann war nämlich statt mit erlaubten 100 mit 180 KM/H unterwegs. Auf den Raser kommt jetzt ein Bußgeld von 600 Euro und ein Fahrverbot von 3 Monaten zu.