Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

247
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Bad Kissingen
 
Entwendetes Fahrrad aufgefunden
 
Ende Mai wurde unterhalb des Freibades ein Mountainbike der Marke Bulls entwendet. Ein aufmerksamer Bürger fand dieses am Montag an einem Parkplatz in der Kurhausstraße. Anhand der Rahmennummer konnte das Fahrrad dem obigen Diebstahl zugeordnet werden und befindet sich nun auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen und die Besitzerin wird entsprechend benachrichtigt.
 
 
Parkenden Pkw angefahren
 
Gegen 15:20 Uhr ereignete sich am Montagnachmittag in der Maxstraße ein Verkehrsunfall. Eine Hyundai-Fahrerin beschädigte beim Einparken in eine Parklücke einen geparkten Renault. Da dessen Halter bzw. Fahrer nicht vor Ort war, verständigte die Unfallverursacherin die Polizei, um den Unfall aufnehmen zu lassen. Die Halterin des beschädigten Fahrzeuges konnte ausfindig gemacht und über den Unfall informiert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 1.800,- Euro.
 
 
Brand eines Feldes
 
Am Montagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, brannte ein abgedroschenes Feld zwischen Bad Kissingen und Arnshausen. Durch die Trockenheit breitete das Feuer sich schnell aus und circa 2000 Quadratmeter brannten nieder. Da die Ernte aber bereits eingeholt wurde, entstand kein Sachschaden. Die Feuerwehr war mit etwa 50 Mann vor Ort und hatte das Feuer rasch unter Kontrolle.
 
 
Drogenfahrt unterbunden
 
Am Montagnachmittag wurde ein 20-jähriger Audi-Fahrer in der Landwehrstraße von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der junge Mann stark gerötete Augen hatte und sehr fahrig wirkte. Er gab an, am Wochenende einen Joint geraucht zu haben. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Nach Auswertung der entnommenen Blutprobe wird dem jungen Mann eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zugehen.
 
 
Kartons mit Deko entwendet
 
In der Zeit von Anfang Juni bis Anfang Juli entwendete ein bisher unbekannter Täter aus einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Garitz in der Parkstraße zwei Kartons mit Oster- und Weihnachtsdekorationsartikeln einer 66-Jährigen. Dadurch entstand der Frau ein Schaden von circa 30,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder auf den Verbleib der beiden Kartons machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
 
 
Seniorin durch Zivilcourage und Sicherheitswachteinsatz zurück ins Heim gebracht
 
Am Montagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung, dass eine verwirrte ältere Dame in der Theresienstraße mit Rollator unterwegs sei. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer schätzte die Situation völlig richtig ein, hielt an und kümmerte sich um die sichtlich erschöpfte Seniorin. Danach verständigte er die Polizei. Ein Mitarbeiter der Sicherheitswacht, der in der Nähe auf Streife war, wurde dazu beordert und gemeinsam konnte ermittelt werden, aus welchem Seniorenheim die Dame stammte. Der Verkehrsteilnehmer handelte unkompliziert und fuhr die Frau zurück, während der Sicherheitswachtmitarbeiter den Rollator quer durch die statt schob. In diesem Zusammenhang erscheint es äußerst sinnvoll, wenn auf Rollatoren ein Hinweis angebracht auf das Seniorenheim vorhanden ist. 
 
 
Auf dem Parkplatz krachte es
 
Ein VW-Fahrer rangierte am Dienstagmorgen, gegen 09.40 Uhr, auf dem Norma-Parkplatz in der Hartmannstraße und stieß dabei leicht gegen den dahinter wartenden Pkw Daimler. Es entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.
 
 
Bad Bocklet
 
Rohre aus Parkanlage entwendet
 
In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Montagmorgen wurden aus der Parkanlage von Bad Bocklet bei den Abmoorteichen drei Vierkant-Rohre entwendet. Die Rohre dienten zur Abstützung eines Schaukastens. Zeugen, die Hinweise auf den Täter bzw. zum Verbleib der Rohre machen können gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
 
Burkardroth
 
Reh flüchtet
 
Auf der Kreisstraße KG 15 von Stralsbach in Richtung Aschach erfasste am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, ein 55-jähriger VW-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Durch die Kollision entstand am Fahrzeug ein Schaden von circa 6.000,- Euro. Das Reh flüchtete in unbekannte Richtung. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.
 
 
Vorfahrtsverletzung im Baustellenbereich
 
Am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, fuhr ein 35-jähriger Seat-Fahrer von der Sportplatz-Zufahrt auf die Behelfsstraße zur Lauterer Kreuzung und übersah dabei das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug VW einer 63-Jährigen. Obwohl beide Fahrzeuge noch abbremsten konnte eine leichte Kollision nicht verhindert werden. Für den Seat-Fahrer galt das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 4.500,- Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.
 
 
Münnerstadt
 
Reh überlebt Wildunfall nicht
 
Ein 22-jähriger VW-Fahrer erfasste am Montagabend, gegen 21.30 Uhr, auf der Bundesstraße B 287 von Oerlenbach in Richtung Münnerstadt frontal ein Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.
 
 
Mehrere Fahrzeuge wurden zerkratzt
 
Am Montagnachmittag, in der Zeit von 16.10 Uhr bis 17.10 Uhr, wurden in der Klostergasse drei Fahrzeuge von einem bisher unbekannten Täter zerkratzt. Der dadurch entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.