Ein Streit an einem Drive-in-Schlater in Hassfurt, Kreis Hassberge, ist eskaliert. Drei junge Männer standen mit ihrem Auto vorne in der Schlange, ein wohl ungeduldiger 28-Jähriger dahinter. Da er immer wieder hupte, schaltete der Fahrer im vorderen PKW die Scheibenspritzanalge an. Das provozierte den 28-Jährigen so sehr, dass dieser ausstieg, die Männer im vorderen Wagen erst beleidigte und dann mit einer Schusswaffe bedrohte. Als die Polizei eintraf, saß der Beschuldigte schon wieder in seinem Wagen. Er wurde festgenommen und die Tatwaffe sichergestellt. Es handelte sich um eine ungeladene Schreckschusspistole. Eine Erlaubnis, diese Waffe mit sich zu führen hatte der 28-Jährige nicht.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Messer bei Auseinandersetzung im Spiel
Nächster ArtikelA70/Tunnel Schwarzer Berg: Einseitige Sperrung ab 9 Uhr