Start Polizeiberichte Gerolzhofen

Gerolzhofen

136
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Vorfahrt mißachtet
Gerolzhofen:
Zu einem Unfall mit einem Gesamtschaden von insgesamt ca. 1300 Euro kam es Vormittag des Freitags. Ein 70-jähriger Volvo-Fahrer fuhr unter Missachtung der Vorfahrt von der Pestalozzistr. in die Straße „Weiße Marter“ ein. Dort stieß er mit einer vorfahrtsberechtigten 25 jährigen Fahrerin eines Audis zusammen, die die „Weiße Marter“ in Richtung Dreimühlenstr. befuhr. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Audi-Fahrerin verließ vor Eintreffen der Polizei unerlaubt die Unfallstelle u. kam während der Unfallaufnahme, ca. nach 20 Minuten, zurück. Die Folge ihres Handelns ist nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.
 
 
Parkrempler
 
Gerolzhofen:
Ebenfalls Freitagvormittag stieß in der Friedensstraße eine Opel-Fahrerin beim Ausparken rückwärts gegen einen geparkten Ford. Der Sachschaden hielt sich mit ca. insgesamt 50 Euro in Grenzen.
 
 
Akku am E-Bike entwendet

Gerolzhofen:
 
Am Freitag wurde am Fahrradabstellplatz der GEO-MED-Klinik der Akku von einem dort abgestellten Fahrrad, Marke Kalkhoff, durch einen Unbekannten entwendet.
Die Tat ereignete sich zwischen 18:00 Uhr und 20:15 Uhr. Der Wert des Akku wurde mit ca. 500 Euro beziffert. 
 
 
 Wildunfälle
 
Grettstadt/Schallfeld/Lindach
 
In den Morgenstunden des Samstags ereigneten sich 2 Wildunfälle. Gegen 03:35 Uhr stieß ein Kleintransporter auf der Strecke zwischen Grettstadt und Schwebheim mit einem Reh zusammen. Das Reh rannte nach dem Anprall weg. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Um 04:54 Uhr kollidierte eine Audi-Fahrerin, die auf der B286, Höhe Schallfeld unterwegs war, ebenfalls mit einem die Fahrbahn querenden Reh; es wurde getötet.
Ein weiterer Wildunfall ereignete sich am Sonntag in den frühen Morgenstunden. Eine VW-Golf-Fahrerin erfasste auf der Strecke zwischen Stammheim und Hirschfeld ein Reh, das getötet wurde; Sachschaden ca. 1000 Euro.  
 
Kleinunfall
 
Oberschwarzach:
 
Am Samstag, gegen 16:45 Uhr, stieß ein BMW-Fahrer beim Rangieren in der Unteren Ofengasse gegen ein geparktes Krad der Marke Honda. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 550 Euro.
 
 
Unfall bei Einsatzfahrt
 
Gerolzhofen:
 
Am Samstag in den frühen Abendstunden war der Notarztwagen während einer Einsatzfahrt von der Jahnstr. nach links in die Östliche Allee eingefahren. Hierbei streifte der Fahrer des Einsatzfahrzeuges einen von der Dingolshäuser Str. kommenden BMW, der bereits an der Kreuzung aufgrund des Blaulichtes angehalten hatte. Es entstand Sachschaden von insgesamt 1000 Euro.
 
Wohnungseinbruch
 
Gerolzhofen:
 
Am Samstag, in der Zeit von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr wollte sich ein Unbekannter Zugang zu einer Wohnung im Kellergeschoss in der Balthasar-Neumann-Straße verschaffen, scheiterte jedoch. Am Türschloss bzw. Rahmen der Tür konnten eindeutige Hebelspuren festgestellt werden. Wer hat diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht.