Rund 100 Gäste waren bei der Grundsteinlegung des Gebäudes für die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Würzburg Schweinfurt anwesend.  Dieses soll auf dem ehemaligen Areal der Ledward Barracks errichtet werden. Im Jahr 2020 soll das Gebäude fertiggestellt sein. Dann werden auf 4.100 Quadratmeter Professoren, Studierende in Hörsälen, Labors und Büroräumen untergebracht. Die Gesamtkosten für den Bau belaufen sich auf 30,5 Millionen Euro.

Werbung
Vorheriger ArtikelBamberg: ADAC Klassik
Nächster ArtikelWürzburg: Kann Künstliche Intelligenz die Behandlungsqualität steigern