Die Waldbrandgefahr in der Region Main-Rhön ist weiterhin hoch. Deswegen hat die Regierung von Unterfranken vorsorglich Luftbeobachtung für heute und morgen angeordnet. In der Region starten die Luftbeobachtungsflüge von den Flugplätzen Schweinfurt-Süd und Haßfurt. Die Bevölkerung wird gebeten, in Waldgebieten äußerste Vorsicht walten zu lassen und keinesfalls mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen.

Werbung
Vorheriger ArtikelMain-Rhön: LKW-Maut auf allen Bundesstraßen
Nächster ArtikelBad Kissingen: Schwer verletzt nach Fall von Leiter