Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

151
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Verkehrsgeschehen
 
 
Am Mittwoch ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vier Verkehrsunfälle. Verletzt wurde niemand. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
 
 
Nach Unfall davongefahren
 
Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochvormittag kam es auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Bahnhofstraße in Wiesentheid beim Ausparken zu einem Unfall. Dabei stieß eine bisher unbekannte Frau mit ihrem schwarzen Opel Zafira rückwärts gegen den Audi A 4 einer 35-jährigen Frau. Anschließend stieg die Opel-Fahrerin aus, begutachtete die beiden Fahrzeuge, äußerte, dass kein Schaden entstanden ist, und fuhr, ohne ihre Personalien hinterlassen zu haben, davon. Der Sachschaden an dem Audi beläuft sich auf 250,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
An der Tankstelle zusammengestoßen
 
Biebelried, Lkr. Kitzingen – Auf dem Gelände der Tankstelle in Biebelried stieß am Mittwochnachmittag ein 55-jähriger Autofahrer beim Rangieren rückwärts gegen den Skoda Fabia eines 25-jährigen Mannes und richtete einen Schaden von 2500,– Euro an.
 
 
Beim Ausparken Auto übersehen
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochmittag wollte ein 52-jähriger Autofahrer am Parkplatz vor einer Gärtnerei in der Marktbreiter Straße in Kitzingen rückwärts rangieren. Dabei übersah er den PKW einer 67-jährigen Frau und stieß mit der Anhängekupplung seines Fahrzeuges gegen deren PKW. Schaden: 2500,– Euro.
 
 
Diebstahl
 
Mobiltelefon entwendet
 
Wiesentheid, Lkr. Kitzingen – Während der Nachmittagsbetreuung in der Grundschule in der Eisenbergringstraße in Wiesentheid entwendete am Mittwochnachmittag ein unbekannter Täter das schwarze Handy, Marke Caterpillar eines 10-jährigen Schülers. Der Beuteschaden wird mit 150,– Euro angegeben.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
Sachbeschädigung
 
Schadensträchtiger Abi-Streich
 
Marktbreit, Lkr. Kitzingen – Mehrere Abiturienten des Gymnasiums Marktbreit veranstalteten in der Nacht auf Mittwoch in der Neuen Obernbreiter Straße einen teuren Abi-Scherz. Von einer benachbarten Wiese rollten sie zwei Heuballen auf das Gelände des Gymnasiums und ließen diese auf der Treppe zum Haupteingang hinunterrollen. Dabei entstand am Gebäude ein Schaden in Höhe von 3000,– Euro. Außerdem mussten sie an dem Landwirt noch einen Obolus für die Bergung der Rundballen zahlen und bei der Verladung behilflich sein.