Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

340
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Bad Kissingen
 
Unfall mit verletzten Personen in Garitz
 
Gegen 14.00 Uhr ereignete sich am Mittwochnachmittag im Stadtteil Garitz ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Schaden von circa 18.000,- Euro entstand. Ein 50-jähriger BMW-Fahrer bog von der Straße „Güßgraben“ in die Dr. Georg-Heim-Straße ab und übersah dabei das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug BMW einer 58-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher sowie die BMW-Fahrerin und ihr auf dem Beifahrersitz befindlicher Mann erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, die behandelt werden mussten. Im Bereich der Unfallstelle befindet sich derzeit eine Baustelle und aufgrund von Absperrungen ist die Fahrbahn derzeit eingeengt.
 
 
Zeugen gesucht – Fahrzeug im Parkhaus beschädigt
 
In der Zeit von Freitagmorgen 09.00 Uhr, bis Dienstagabend, 18.00,- parkte eine 31-Jährige ihren weißen Pkw VW Polo im Parkhaus am Theater. Im genannten Zeitraum stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen den VW Polo und verursachte eine Schramme am linken hinteren Kotflügel. Ohne sich um den Schaden von circa 500,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Unfallverursacher führen können.
 
 
Aus Unachtsamkeit aufgefahren
 
Zu einem Auffahrunfall mit einem Sachschaden von circa 5.000,- Euro und einer leicht Verletzten kam es Mittwochnachmittag, gegen 15.50 Uhr, auf der Ludwigsbrücke. Eine 47-jährige BMW-Fahrerin befuhr die Ludwigsstraße stadtauswärts. Auf der Ludwigsbrücke musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 18-jährige Fahrerin eines Peugeot erkannte diese zu spät und fuhr auf den BMW auf. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus.
 
 
Bad Bocklet
 
Reh überlebt Kollision nicht
 
Auf der Staatsstraße St 2430 von Aschach in Richtung Zahlbach kreuzte am Mittwoch, gegen 23.20 Uhr, ein Reh die Fahrbahn. Dieses wurde vom Fahrzeug Mercedes einer 37-Jährigen erfasst und verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro.
 
 
Netzgerät eines Weidezauns entwendet
 
In der Zeit von Sonntagabend, 22.30 Uhr, bis Montagmorgen, 11.00 Uhr, entwendete ein bisher unbekannter Täter von einem Wiesengrundstück im Ortsteil Hohn ein grün/gelbes Multifunktionsgerät der Marke Patura Maxi Plus, das für die Elektrospannung eines für Mutterkühe und Kälber einsetzten Weidezauns installiert war. Der Wert des Geräts beträgt circa 570,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.
 
 
Burkardroth
 
Unfall im Baustellenbereich der Lauterer Kreuzung
 
Am Mittwochmittag, gegen 12.10 Uhr, wollte ein 51-jähriger Skoda-Fahrer vom Pendlerparkplatz am Sportheim bei der Lauterer Kreuzung über die errichtete Behelfsrampe in Richtung Kreuzung fahren und übersah dabei den aus Richtung Lauter kommenden Pkw VW eines 73-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch ein Schaden von circa 3.500,- Euro. Das Fahrzeug VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
 
 
Münnerstadt
 
Zeugin beobachtet Parkplatzrempler
 
Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, parkte ein Renault-Fahrer mit seinem Fahrzeug in der Seminarstraße sein Fahrzeug zwischen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Volvo und Pkw Mercedes. Beim Aussteigen aus dem Fahrzeug stieß er mit der Fahrertüre gegen den Kotflügel des Volvo. Der Unfallverursacher stieg aus und begutachtete den Schaden, kümmerte sich jedoch nicht weiter um diesen. Der Vorfall wurde von einer Zeugin beobachtet und diese konnte zudem an dem geparkten Pkw Mercedes einen frischen Schaden feststellen. Der Unfallverursacher konnte dann erreicht und zu dem Parkplatzrempler vernommen werden. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf knapp 5.000,- Euro. Es werden nun Ermittlungen wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort geführt.
 
Nüdlingen
 
Fahrzeugteile eine Rückemaschine entwendet
 
In der Zeit von Dienstagabend, 19.30 Uhr, bis Mittwochmittag, 13.00 Uhr, wurden durch einen oder mehrere bisher unbekannte Täter von einem Rückezug, der seit Dienstag in der Waldabteilung „Herrenleite“ eingesetzt war, die Motorhaube mit Hebezylinder und zwei Sensoren für die Hydrostat-Steuerung im Wert von 4.000,- Euro entwendet. Zum Abtransport der größeren, grünen Fahrzeugteile der Marke John Deere dürfte ein Kleintransporter eingesetzt worden sein.
Am Mittwoch, gegen 23.00 Uhr, konnte ein Jäger einen Pkw mit Anhänger beobachten, der aus dem Wald in Richtung Tennisplätze fuhr. Auf dem Anhänger wurde ein größerer Gegenstand transportiert. Möglicherweise handelte es sich um die Motorhaube. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Diebe geben können, werden gebeten sich unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu melden.