Start Polizeiberichte Mellrichstadt

Mellrichstadt

54
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Pkw Dacia angefahren

Hendungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Bereits im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag, 20.06.2018, und Donnerstagabend wurde im Dorfgrabenweg ein Pkw angefahren. Dabei richtete ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer einen größeren Heckschaden an dem am Friedhof geparkten Pkw Dacia an.
Hinweise zu den Ermittlungen wegen Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Fischwilderei

Unsleben, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine versuchte Fischwilderei dürfte auf den vergangenen Sonntag einzugrenzen sein. Auf einem speziellen Platz am Gewässer „Els“, hinter der Ziegelei, fanden sich nun Hinweise, die auf ein unerlaubtes Angeln hinwiesen. Offensichtlich riss beim Schwarzangeln eines noch unbekannten Täters die Schnur, denn es blieben neben der längeren Angelschnur und Haken speziell präparierte Köder für Karpfen zurück.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Wildunfälle

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Mit einem Gesamtsachschaden von ca. 18 000 Euro gehen dreizehn Wildunfälle einher, die sich über die vergangene Woche im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt ereignet haben. Hauptsächlich wieder Rehe, aber auch Hasen verursachten Einzelschäden an Fahrzeugen, welche von null Euro bis 5000 Euro gehen. In den ersten Minuten des Sonntags wurde auf der Bundesstraße 285 bei Mellrichstadt ein angefahrener Fuchs gemeldet. Er musste erlöst werden – ein verantwortlicher Fahrzeugführer kam leider der Pflicht dies zu melden nicht nach. Die jeweils zuständigen Jagdpächter wurden wieder informiert.