Start Polizeiberichte Bad Kissingen

Bad Kissingen

192
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Bad Kissingen

Sachschaden verursacht beim Ausparken

Eine 18-jährige VW-Fahrerin blieb am Sonntagnachmittag beim Ausparken mit ihrem Fahrzeug in der Straße „Am Kurgarten“ an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler einer 68-Jährigen hängen. Dabei entstand ein Sachschaden von circa 1.000,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Schaden verursacht und davon gefahren

Ein 67-jähiger Renault-Fahrer parke am Sonntagmorgen, kurz vor 10.00 Uhr, aus einer Parklücke des Parkplatzes der Helios-Klinik in der Kissinger Straße aus und wollte in Richtung Reiterswiesen fahren. Kurz bevor er losfahren konnte, stieß ein Fahrzeug, welches aus der gegenüberliegenden Parklücke ausparkte, in sein Fahrzeug. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1.000,- Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Stadt davon. Aufmerksame Zeugen konnten sich jedoch das Fahrzeugkennzeichen des Unfallverursachers merken und die Polizeiinspektion Bad Kissingen hat nun weitere Ermittlungen aufgenommen.

Münnerstadt

Am Sonntagabend stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen einen Pkw VW fest, der ohne Kennzeichen auf der Wermerichshäuser Straße unterwegs war. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug von Amts wegen entstempelt worden war. Demnach fehlte dem Fahrzeug neben der gültigen Zulassung auch der Versicherungsschutz und die notwendigen Steuern wurden ebenfalls nicht entrichtet. Auf den Fahrzeugführer kommt nun ein Strafverfahren wegen diverser Verstöße zu.

Maßbach

Wildunfall mit Reh

Auf der Kreisstraße KG 2 von Volkershausen in Richtung Maßbach erfasste am Sonntag, kurz vor Mitternacht, ein 55-jähriger Renault-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand im linken vorderen Bereich ein Schaden von circa 1.500,- Euro.

Oerlenbach

Reh überlebt Kollision nicht

Am Montagmorgen, gegen 06.00 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Daimler-Fahrer die Staatsstraße St 2445 in Richtung Oerlenbach. Etwa 50 Meter vor der Schwarzen Pfütze querte ein Reh die Fahrbahn. Dieses wurde vom Fahrzeug frontal erfasst und verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.500,- Euro.