Start Polizeiberichte Schweinfurt

Schweinfurt

555
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Aus dem Stadtgebiet
 
 
Fahrraddiebstahl
 
Mit der Adresse „Breite Wiese 14“ ist ein Fahrraddiebstahl zur Anzeige gebracht worden. Die Tatzeit liegt im Zeitraum zwischen Dienstag, 19.30 Uhr bis Mittwoch, 7.45 Uhr.
Der bis dato unbekannte Täter stiehlt auf bisher unbekannte Art und Weise aus dem Hofraum des Anwesens das mit einem Seilschloss gesicherte Damenfahrrad.
Es handelt sich um eines des Herstellers Winora, Typ Belize, in den Farben Schwarz und Blau gehalten, und einem angegebenen Zeitwert von 450 Euro.
 
 
Fahrzeug beschädigt
 
Rund 150 Euro beträgt der Schaden, der bei einer mutwilligen Sachbeschädigung von einem Unbekannten verursacht worden ist.
Im Zeitraum zwischen 7.30 und 8.45 Uhr schlug der Täter mit der Faust oder einem Fuß gegen das hintere rechte Rücklichtglas eines vor der Luitpoldstraße 25 am Donnerstag geparkten weißen Peugeot Boxter.
Es liegen noch keine Hinweise zu dem Vandalen vor.
 
 
Verkehrsgeschehen:
 
 
Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer
 
Leichte Verletzungen zog sich ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Dittelbrunner Straße zu. Der Rettungsdienst verbrachte ihn zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik.
Gegen 7.30 Uhr fährt eine 37-jährige mit ihrer Mercedes-B-Klasse zunächst auf der Deutschhöfer Straße um im Anschluss daran in die Dittelbrunner Straße nach links abzubiegen. Als sie gleich darauf wieder nach links auf den Hof eines Autohauses abbiegen will, übersieht sie wegen eines vor ihr wartenden Kleintransporters einen in der Gegenrichtung, auf dem Radweg fahrenden 27-jährigen auf dessen Drahtesel. Beim folgenden Zusammenstoß fällt der Radler von seinem Vehikel.
Der Schaden an Auto und Fahrrad wird auf 3000 Euro geschätzt.
 
 
Autofahrer unter dem Einfluss von Rauschgift
 
Unter dem Einfluss von Rauschgift stand ein Autofahrer, den die Polizei am frühen Freitagmorgen in der Ignaz-Schön-Straße zu einer Kontrolle angehalten hat.
Auf den 34-Jährigen kommt jetzt eine Bußgeldanzeige über 530 Euro, der Eintrag von zwei Punkten auf sein Verkehrssünderkonto in Flensburg sowie die Ableistung eines einmonatigen Fahrverbots zu.
Gegen 1.10 Uhr wurde der Mercedes mit polnischer Zulassung, an dessen Steuer der 34-Jährige saß, zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. In deren Verlauf waren die deutlichen drogentypischen Ausfallerscheinungen des Betroffen nicht zu übersehen. Diese spiegelten sich unter anderem in einem starken Zittern und Schwitzen, vergrößerten Pupillen und deutlich geröteten Augen wieder. Ein Drogenvortest deutete auf die Einnahme verschiedener Rauschgiftsubstanzen hin.
Deshalb wurde die Weiterfahrt sofort unterbunden und der Fahrzeugschlüssel vorübergehend sichergestellt.
Danach erfolgte die Verbringung des Betroffenen zur Polizeiwache, wo ein zwischenzeitlich verständigter Arzt eine Blutentnahme durchführte.
 
 
 
Aus dem Landkreis
 
 
Verkehrsgeschehen:
 
 
Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten
Niederwerrn
 
Am Donnerstagmorgen kam es auf dem Ostring zu einem Verkehrsunfall, bei dem einer der beteiligten Autofahrer bei der Unfallaufnahme leichte Verletzungen geltend gemacht hat. Deswegen brachte ihn der Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus.
Kurz vor 8 Uhr fuhr eine 41-Jährige mit ihrer Mercedes-E-Klasse rückwärts vom Gehweg auf die Fahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von hinten kommenden 72-Jährigen in seinem Chrysler 300.
Der Zusammenstoß war so heftig, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.
Der Gesamtschaden wird auf 8500 Euro geschätzt.
 
 
Unfallflucht – mit der Bitte um einen Zeugenaufruf
Hambach
 
An der Armin-Knab-Straße 3 hat sich am frühen Donnerstagvormittag eine Unfallflucht abgespielt. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt mehrere einhundert Euro.
Gegen 8 Uhr sah die Halterin ihren schwarzen Mercedes GLC mit HD-Kennzeichen ausgestattet letztmalig unbeschädigt vor dem Anwesen stehen. Als sie eine knappe Stunde später zum Auto zurückkam, war ein frischer Unfallschaden daran erkennbar. Am vorderen linken Kotflügel sind jetzt mehrere Kratzer zu sehen.
Von dem Unfallflüchtigen ist derzeit noch nichts bekannt.
 
Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.